Nachwuchs im Delfinarium: Das Delfinweibchen Sunny hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag im Tiergarten Nürnberg ein Kalb geboren. "Die Geburt verlief ohne jegliche Komplikationen", teilte der Tiergarten am Freitagvormittag mit. Auch die Mutter habe sich nach der Geburt sofort um das kleine Kalb gekümmert.

Die Geburt war mit Spannung erwartet worden. In den letzten Jahrzehnten waren im Tiergarten mehrere junge Delfine gestorben. Der Tiergarten stand unter großem Druck, dass es diesmal bei der Geburt zu keinen Komplikationen kommt. Im Jahr 2007 war Sunnys Neugeborenes gestorben, weil es nicht genug Milch getrunken hatte.

Tiergarten Nürnberg: Das Delfinbaby ist noch nicht über den Berg

Der eigentliche Geburtsvorgang dauerte zwei Stunden und wurde von den anderen Delfinen neugierig von außen durch die Gitterschieber beobachtet.
Über "den Berg" ist das Delfinbaby damit noch nicht. Denn nun beginnt mit der frühen Lebensphase eines Delfins die kritischste Phase in der Delfinaufzucht.

Besonders die ersten zwei Wochen seien entscheidend. Daher gewährt der Tiergarten weder Besuchern noch Journalisten vorerst keinen Zutritt zum Becken von Mutter und Kalb. Mit dieser Maßnahme will der Tiergarten unnötige Störungen von Mutter und Delfinkind vermeiden.