• Auf Fußboden am Flughafen Nürnberg
  • Frau findet 10.000 Euro
  • Sie handelte sofort - und wurde belohnt

Ein 52-jähriger Mann hat am Samstagabend (7. August 2021) Bargeld in fast fünfstelliger Höhe am Nürnberger Flughafen verloren. Wie die Polizei Mittelfranken mitteilt, hatte er sein Geld jedoch schnell wieder - dank einer ehrlichen Finderin. Dem Mann waren die knapp 10.000 Euro gegen 22.30 Uhr offenbar auf dem Weg vom Taxi zur Sicherheitskontrolle aus seiner Hosentasche gefallen. Sichtlich aufgelöst wandte er sich an die Beamten der Grenzpolizeiinspektion Nürnberg-Flughafen.

10.000 Euro Bargeld am Boden vor Flughafen Nürnberg:  Ehrliche Finderin meldet sich umgehend 

Noch während die Polizisten den Verlust des 52-Jährigen aufnehmen wollten, meldete sich eine Frau an der Wache. Die 36-Jährige hatte gerade ihre Schwester zum Flughafen gefahren und auf dem Weg zurück zu ihrem Auto den hohen Geldbetrag auf dem Boden liegend vorgefunden.

Im Anschluss begab sich die Dame - ganz zur Freude des 52-Jährigen - umgehend zur Polizeiinspektion, um den Fund zu melden. Das korrekte Verhalten der ehrlichen Finderin zahlte sich direkt aus: Sie erhielt noch an Ort und Stelle einen Finderlohn.

In Neustadt an der Aisch wurde ein Mann (51) weniger wohlwollend belohnt, als er eine Geldbörse vor einem Restaurant fand: Bei ihm "bedankte" sich der Besitzer in der Nacht zum Samstag mit mehreren Faustschlägen.

Vorschaubild: © Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa (Symbolfoto)