Das Projekt "Meilenstein", eine Maßnahme der Jugendgerichtshilfe hat sich bewährt. Seit dem Projektstart 2010 haben über 700 Teilnehmer unter dem Leitsatz "Mein Leben neu steuern - Inspiration nutzen" teilgenommen. Das gab Jugendamtsleiter Achim Liesaus bei der Jugendhilfeausschusssitzung bekannt. Der sehr niedrige Stand bei den Fallzahlen der Jugendgerichtshilfe in den Jahren 2013 und 2014 belegt, dass sich der Projektansatz bewährt hat", sagte er. Es gebe kaum Fälle von Körperverletzungsdelikten.
Demgegenüber nehme die Zahl von Jugendlichen und jungen Volljährigen, die Kontakt zu Drogen haben, merklich zu. Das konnte auch der Leiter der Polizeiinspektion, Willibald Lankes, bestätigen: "Wir registrieren einen spürbaren Rückgang an Körperverletzungen, etwa 20 Prozent, aber einen signifikanten Anstieg bei den Drogen".

Förderung läuft aus

Sowohl