Die Stadt bekommt von ihren Bürgern gute Noten. Es lebe sich gut hier, so der Tenor, weil eigentlich alles vorhanden ist, was fürs tägliche Leben gebraucht wird. Läden und Supermärkte, Apotheken, Arztpraxen und Physiotherapieeinrichtungen sowie eine vielseitige Gastronomie. Zudem sind die Obermain-Therme und das Freizeitbad "Aqua Riese" sowie der angrenzende Badesee attraktiv - und natürlich das weitläufige Wanderwegenetz des Staffelsteiner Umlandes. Auch die Verkehrsanbindung ist mit der A73 und der Bahntrasse für eine Stadt dieser Größenordnung optimal. Aber lassen wir einige Staffelsteiner zu Wort kommen.

Nasir Güler betreibt seit 1996 einen Laden für Obst, Gemüse und Feinkost in der Bahnhofstraße, die "Obstkiste Güler". Der 49-Jährige ist seit 1979 in Deutschland, er folgte seinem Vater, der 1965 die Türkei verlassen hatte, um eine Arbeitsstelle in