Und weil Zeit wirklich zu einem der wertvollsten Güter dieser Tage geworden ist, scheint es besonders tragisch, wenn sie einem gestohlen wird. An einer roten Ampel mitten in der Nacht zum Beispiel - bei null Verkehr, zu erleben unter anderem an der Auffahrt zur Autobahn bei Unterbrücklein.
Oder wie eben gerade am Computer, wenn beim Löschen einer etwas größeren Bilddatei die Sanduhr, die seit der Systemumstellung eine drehende Scheibe ist, einfach nicht verschwindet und das zügige Weiterarbeiten blockiert. So lange kann kein Mensch Kaffee kochen.
Nur zwei kleine Beispiele aus dem Alltag. Ärgerlich? Ach was. Die meiste Zeit stehlen wir uns doch selber, vor dem Fernseher, durch Telefonieren, Chatten, Mailen, Twittern und und und.
Also genießen Sie einfach die ungewollten Päuschen. An der Ampel zum Beispiel. Nicht ärgern, sondern mal in Ruhe drüber nachdenken, was der Tag so gebracht hat. Keine Sorge, der Hektiker hinter Ihnen weckt Sie bestimmt rechtzeitig wieder auf.