Heuer würdigte Bürgermeister Siegfried Beyer die Leistungen von Edina, Robert und Alexander Thern aus Elbersreuth, Roland Ziegler aus Unterehesberg und Bernd Pokladow aus Presseck. Er bezeichnete die fünf Persönlichkeiten als leuchtende Beispiele für die Jugend und die Gemeinschaft.


Engagiertes Ehepaar


"Die Kunst ist der Lebensinhalt von Edina Thern, die durch ihre Kreativität und besondere Modenschauen bekannt ist", so Beyer. Sie sei der Motor der Langen LQN-Nacht und Vorsitzende des Vereins Kultur auf der Höhe. Ihr Ehemann Robert Thern ist laut Bürgermeister fest verwurzelt im christlichen Glauben und als Lektor und Pfarrgemeinderat sowie in der Erwachsenenbildung tätig. "Er gehört seit 25 Jahren der Chorgemeinschaft Presseck-Wartenfels an und engagiert sich seit 2012 auch vorbildlich im Männerchor Wartenfels-Schwand." Auch in der Feuerwehr Elbersreuth sei er aktiv.

Sohn Alexander Thern schließlich habe an der Musikschule in Hammelburg seine Ausbildung mit der Note 1,8 abgeschlossen. Siegfried Beyer sah in dem Chorleiter des Männerchores Wartenfels-Schwand und der Chorgemeinschaft Presseck-Wartenfels einen Glücksfall.


Aktive Feuerwehrleute


Roland Ziegler ist laut Beyer seit 1979 in der Löschgruppe Ehesberg sowie in der Feuerwehr Wartenfels aktiv. Auch als Schiedsrichter bei Leistungsprüfungen sei er tätig. 25 Jahre lang habe er das Amt des stellvertretenden Kommandanten ausgeübt. "Roland steht seiner Wehr stets mit Rat und Tat zur Seite und ist aus der Löschmannschaft Wartenfels nicht wegzudenken."

Bernd Pokladow schließlich sei seit 1987 Maschinist der Feuerwehr Presseck und Gruppenführer im Atemschutz. Zudem sei er 18 Jahre stellvertretender Vorsitzender der Wehr gewesen. "Er packt stets mit an und ersparte uns mit seinen Reparaturen viel Geld."


Dickes Lob für die Vereine


Bürgermeister Siegfried Beyer bezeichnete die Vereine als Träger des kulturellen, sportlichen und gesellschaftlichen Lebens. Mit dem Empfang wolle der Markt denen danken, die sich über das normale Maß hinaus engagieren. "Wir könnten vieles nicht leisten, wenn es die selbstlos tätigen Ehrenamtlichen nicht gäbe." Die hervorragende Jugendarbeit hob er besonders hervor.

Höhepunkte des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens waren nach den Worten Beyers 2016 die vielfältigen Jubiläumsfeierlichkeiten des TSV Presseck, der 125. Geburtstag der Feuerwehr Reichenbach sowie die 140-Jahr-Feier der Heinersreuther Wehr.

Landtagsabgeordneter Ludwig von Lerchenfeld freute sich, dass der Markt Presseck auch dank der bislang erhaltenen Stabilisierungshilfen von 900 000 Euro finanziell solider dastehe.


Schulsanierung kommt


Der Vorsitzende des Wartenfelser Musikvereins, Dominik Schmidt, meinte, dass der Markt Presseck endlich die energetische Sanierung der Schule angehen müsse. "Wir greifen das heuer mit der Sanierung der Heizung schon an. Die Förderung ist beantragt. Alles in allem werden Kosten von rund einer Million Euro zusammenkommen, in Aussicht gestellt ist uns eine Bezuschussung von 70 Prozent", sagte Siegfried Beyer und: "Wir sind auf einem guten Weg."