Ja, ist denn heuer Weihnachten schon im September? Das könnte für alle, die um den Fortbestand des Kulmbacher Familientreffs im früheren Gummischen Waisenhaus kämpfen, so kommen. Denn völlig unerwartet hat sich ein Gönner meldet, der mit einem Schlag die finanziellen Probleme der Geschwister-Gummi-Stiftung lösen könnte: Thomas Gottschalk will helfen und, wenn er bei der nächsten Show von RTL "Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen alle" im September gewinnt, seine 50.000 Euro dem Familientreff in der Negeleinstraße zur Verfügung stellen.

"Das wäre eine super Sache", sagt Geschäftsführer Karlheinz Kuch vom Diakonieverbund Kulmbach. Er ist fast sprachlos und muss sich angesichts der guten Nachricht, die ihn am Sonntag überrascht, erst mal sammeln.
"Eine tolle Geschichte, wenn es klappen würde."

Wie hat der in Kulmbach aufgewachsene Showmaster, inzwischen auch Ehrenbürger seiner Heimatstadt, von den Finanzsorgen des Familientreffs erfahren? Hier kommt eine Frau ins Spiel, die Gottschalk seit langem kennt, aber nicht genannt werden will.

"So ist der Thomas"
Sie liest in der Bayerischen Rundschau, dass der Familientreff wegen eines jährlichen Defizits von 40.000 Euro am Jahresende geschlossen werden soll. "Es hat mein Herz berührt, dass das Haus vor dem Aus steht. Dabei wird dort so gute und wichtige Arbeit geleistet", sagt sie - und schickt "dem Thomas" die Zeitungsartikel der BR. Aus Salzburg - wo er die Festspiele besucht hat, aber schon wieder auf dem Sprung nach Los Ange les ist - reagiert er spontan auf den Hilfe ruf aus Kulmbach und antwortet sofort. "Er will seine 50.000 Euro, wenn er bei der nächsten Show mit Günther Jauch gewinnt, für das Kulmbacher Mehrgenerationenhaus spenden", erklärt die Gottschalk-Bekannte. "So ist der Thomas."

Daumen drücken für Thomas Gottschalk - das werden im September alle Kulmbacher tun, besonders aber die Besucher des Familientreffs, die vier dort beschäftigten Mitarbeiter und der Geschäftsführer des Diakonieverbundes. "Herzlichen Dank für die Bereitschaft, uns zu hel fen", versichert Kuch.

Ziel: Haus stabilisieren
Er möchte das Haus mit Kindercafé, Second-Hand-Laden, Beratungsstelle und Seniorenwerkstatt langfristig stabilisieren. Kuch: "Das Geld wäre eine Soforthilfe für zwei Jahre und ein Beitrag zur Stabilisierung. Unser Ziel ist es, die nächsten fünf Jahre zu finanzieren. Und dazu brauchen wir auch die Bevölkerung und ihre Spenden aus der eben angelaufenen Spendenaktion."



Infos zur Show: "Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen alle"
Bei der Spielshow auf RTL, moderiert von Barbara Schöneberger und erstmals vor einem Jahr ausgestrahlt, fordern die beiden langjährigen Showmaster-Freunde Thomas Gottschalk und Günther Jauch die gesamte Nation zu einem großen Wettkampf heraus. In verschieden Kategorien wird das Wissen von Gottschalk und Jauch beziehungsweise von den Zuschauern getestet. Erst im Finalspiel entscheidet sich dann, wer die 100.000 Euro gewinnt - der Kandidat oder "Die 2".