Sie waren schon einmal im Allgäu? Sie waren begeistert von den sanften Hügeln, entlegenen Tälern und der unberührten Natur?

Aber waren Sie schon einmal in Trottenreuth, Schlackenreuth oder Rützenreuth? Diese Nester liegen bei Presseck, man könnte sich dort aber ebenso gut im Allgäu wähnen. Einziger Unterschied - wenn man dort Wandern oder Mountainbiken geht, hat man wirklich seine Ruhe. Nicht wie im Alpenraum, wo es auf manchen Wegen zugeht wie am Münchner Stachus.

Die Tourismus-Manager der Region haben's mittlerweile auch kapiert, dass sie mehr mit der pfundigen Natur vor der Haustür wuchern müssen. So wurden dieser Tage erst neue Wanderwege, die "Frankenwald-Steigla", eingeweiht. Wer gut zu Fuß ist und die absolute Ruhe sucht, dem sei zum Beispiel der Mühlenweg über 16,2 Kilometer empfohlen. Ein Naturerlebnis pur, das selbst bei Nieselregen wie Anfang Oktober im "Fränkischen Allgäu" Spaß macht.

Zum Urlaubsgefühl á la Allgäu fehlen eigentlich nur noch das Glockengebimmel der Kühe auf der Weide und ein paar kleine Käsereien . Wären wir nicht Franken, sondern Chinesen, wir hätten wohl längst schon kopiert.