Oder haben Sie das von der 83 Jahre alten Nonne aus Kalifornien mitbekommen, die beim Triathlon in Roth (3800 Meter Schwimmen, 180 Kilometer Rad, 42,195 Kilometer Laufen) an den Start gegangen war?

Zwar musste sie rund 25 Kilometer vor dem Ziel den Marathon wegen des schwülen Wetters und einer Erkältung "aus Vernunftgründen" abbrechen, aber da hatte sie schon das Schwimmen und Radfahren hinter sich. Respekt, Respekt.

Man sieht, das Alter ist keine Ausrede, um sich vor Sport zu drücken. Auch wenn man es natürlich nicht so toll treiben muss wie die beiden Senioren. Nutzen Sie also noch ein bisschen den traurigen Rest des Sommers und bewegen Sie sich. Das macht Spaß. In jedem Alter.