In der Nacht zum Donnerstag gegen 4.30 Uhr fing ein in der Einfahrt eines Wohnanwesens in der Bismarckallee abgestellter Opel Corsa Feuer. Die Flammen griffen auf das Wohnhaus in Marktleugast über und beschädigten Dach und Fassade. Der neun Jahre alte Corsa brannte völlig aus.

Wieso das Auto Feuer fing, ist bisher noch unklar. Die beiden Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen. Es wurde niemand verletzt.


Feuerwehren verhindern Vollbrand

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte aber Schlimmeres verhindert werden. Insgesamt waren sieben Feuerwehren aus den Landkreisen Kulmbach und Hof mit rund 70 Aktiven im Einsatz.

Die Ermittlungen zur Brandursache übernahm die Kriminalpolizei Bayreuth.
Wie Stefanie Püttner, die Sprecherin der Polizei in Bayreuth, am Donnerstag in den Mittagsstunden auf Anfrage erklärte, haben die Brandfahnder einen technischen Defekt im Motorraum des Corsa als Ursache für das Feuer ausgemacht.

Insgesamt wird der angerichtete Schaden auf etwa 50.000 Euro geschätzt.