In der Öffentlichkeit und den Medien ist es um den Verein "Unser Frankenwald" ruhig geworden, seit ein möglicher Nationalpark in der heimischen Region vom Tisch ist. Im Gespräch mit unserem Reporter verdeutlicht Vorsitzender Ludwig Freiherr von Lerchenfeld, dass dieser Eindruck täuscht.

Der Vorsitzende und CSU-Landtagsabgeordnete aus Heinersreuth (Kreis Kulmbach) hält die Vereinsgründung aus Sicht des Landkreises Kronach für den seinerzeit richtigen Schritt. Und der Verein sei auch nach dem Abwenden des Parks aktiv. Nur verkaufe sich "Unser Frankenwald" in der Öffentlichkeit momentan noch zu schlecht. Daran soll jedoch gearbeitet werden. Ebenso an diversen Projekten, die der Region nützen sollen.

Was dem Vorsitzenden vorschwebt und wie er die Entwicklung des Vereins über die vergangenen Monate beurteilt, zeigen wir Ihnen hier auf.