Wie Turnierleiter Georg Skliwa mitteilte, hat der FC Stockheim für dieses Turnier nachgemeldet. Die "Bergleute" ersetzen in der Gruppe 2 den TSV Neukenroth, der absagen musste. Die Stockheimer spielen somit gegen die SG Hirschfeld/Steinbach, den FC Lichtenfels und den SV Neuses.
Am Donnerstag sagte außerdem noch der SV Knellendorf ab. Damit spielen in der Gruppe 1 nur noch vier Mannschaften, nämlich der SV Friesen, TSV Küps, SV Reitsch und FC Michelau.


Neuer Spielplan

Somit musste für diese Gruppe ein neuer Spielplan und insgesamt auch ein neuer Zeitplan erstellt werden, der per Mail an die Mannschaften verschickt worden ist und außerdem zu Turnierbeginn ausliegt.
Die ersten Spiele:
Gruppe 1: SV Friesen - TSV Küps (17.30 Uhr), SV Reitsch - FC Michelau (17.42).
Gruppe 2: FC Lichtenfels - SV Neuses (17.54), FC Stockheim - SG Hirschfeld/Steinbach (18.06.). Die beiden Halbfinalspiele sind um 20.05 und 20.20 Uhr vorgesehen. Das Endspiel wird gegen 21 Uhr ausgetragen.


Kein Futsal

Diese Meisterschaft wird übrigens nach den "alten" Hallenregeln ausgetragen. Es kann also zum Beispiel mit Bande gespielt werden