Mit einem Kantersieg beim TSV Steinberg II hat in der 3. Damen-Bezirksliga der TTC Stammbach den Meistertitel so gut wie perfekt gemacht. Auf die Vizemeisterschaft spekuliert noch der SC Haßlach I, der zwar beim SV Friesen auftrumpfte, gegen die SG Neuses II aber über ein Unentschieden nicht hinauskam. Den ersten Saisonsieg fuhr Neuling SC Haßlach II gegen Windheim II ein. Einen klaren Sieg feierte die TS Kronach II gegen Windheim I.

SC Haßlach II -
TSV Windheim II 8:6

Als die Haßlacher "Zweite" nach der 4:3-Führung erstmals in Rückstand geriet, schien vieles auf eine weitere Niederlage hinzudeuten. Doch der Aufsteiger kam in den folgenden fünf Einzeln zu vier Erfolgen und damit zugleich zu den ersten Saisonpunkten.
Ergebnissse: Matthes/Schneider - Cl. Ruß/Löffler 3:1, Lang/ Martin - Detsch/Ch. Ruß 3:2, Matthes - Löffler 0:3, Lang - Cl. Ruß 0:3, Martin - Ch. Ruß 3:2, Schneider - Detsch 1:3, Matthes - Cl. Ruß 3:2, Lang - Löffler 0:3, Martin - Detsch 1:3, Schneider - Ch. Ruß 3:2, Martin - Cl. Ruß 3:1, Matthes - Detsch 3:1, Lang - Ch. Ruß 0:3, Schneider - Löffler 3:1.

SC Haßlach I -
SG Neuses II 7:7

In einer abwechslungsreichen Begegnung wogte das Geschehen hin und her. Als in der Schlussphase Haßlach vorne lag (7:6), war der Heimsieg greifbar. Doch da machte die Gästespielerin Jana Siegemund dem SC einen Strich durch die Rechnung. Keine der acht Spielerinnen blieb unbeschadet.
Ergebnisse: Eisenbeiß/Martin - Siegemund/Piwonski 0:3, Baumann/Toth - Bauernsachs-Seidl /Hühnlein 2:3, Eisenbeiß - Siegemund 3:1, Martin - Bauernsachs-Seidl 3:0, Baumann - Hühnlein 3:0, Toth - Piwonski 0:3, Eisenbeiß - Bauernsachs-Seidl 2:3, Martin - Siegemund 1:3, Baumann - Piwonski 3:0, Toth - Hühnlein 3:0, Baumann - Bauernsachs-Seidl 1:3, Eisenbeiß - Piwonski 3:0, Martin - Hühnlein 3:0, Toth - Siegemund 0:3.

SV Friesen - SC Haßlach I 1:8
Die favorisierten Gäste wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Den Ehrenpunkt für Friesen markierte Sandra Graf. Ein zweiter SV-Punkt wäre möglich gewesen, doch ging ein Doppel im fünften Durchgang verloren. Knappe Satzverluste musste Nadine Förtsch gegen Sabine Baumann registrieren (9:11, 9:11, 11:7, 12:14). Insgesamt endeten zehn der 25 verlorenen Friesener Sätze mit zwei Zählern Vorsprung für Haßlach.
Ergebnisse: Fischer/Förtsch - Eisenbeiß/Martin 2:3, Fischer-Weiß/Graf - Baumann/Toth 1:3, Fischer-Weiß - Martin 1:3, Fischer - Eisenbeiß 1:3, Graf - Toth 3:1, Förtsch - Baumann 1:3, Fischer-Weiß - Eisenbeiß 0:3, Fischer - Martin 1:3, Graf - Baumann 0:3.

TS Kronach II -
TSV Windheim I 8:2

Nach ausgeglichenem Auftakt gab die TSK den To an. Nach der 5:1-Führung kam Windheim zum zweiten Punkt durch Melanie Neubauer. Zu einer spannenden Auseinandersetzung entwickelte sich das letzte Einzel zwischen Elisabeth Seiler und Christin Ruß (11:8, 12:14, 16:14, 10:12, 14:12).
Ergebnisse: Babinsky/Zimmermann - Neubauer/Löffler 0:3, Brückner/Seiler - Vetterdietz/ Ch. Ruß 3:1, Brückner - Vetterdietz 3:1, Babinsky - Neubauer 3:0, Zimmermann - Ch. Ruß 3:0, Seiler - Löffler 3:1, Brückner - Neubauer 0:3, Babinsky - Vetterdietz 3:1, Zimmermann - Löffler 3:0, Seiler - Ch. Ruß 3:2.

TSV Steinberg II -
TTC Stammbach 0:8

Der souveräne Spitzenreiter ließ keinen Zweifel aufkommen, dass nur der Titelgewinn in Frage kommt. Dass der Tabellendritte aber die Höchststrafe kassieren würde, stand nicht unbedingt auf der Rechnung. Neunmal behielt Stammbach mit zwei Zählern Vorsprung die Oberhand. Kein Glück hatte unter anderem das Doppel Barbara Lang/Manuela Schneider (11:13, 10:12, 11:13).
Ergebnisse: Müller/Rehm - Volk/Wiedholz 0:3, Lang/ Schneider - Raithel/Reihl 0:3, Müller - Wiedholz 0:3, Rehm - Volk 0:3, Lang - Reihl 1:3, Schneider - Raithel 0:3, Müller - Volk 0:3, Rehm - Wiedholz 2:3.

SC Haßlach II -
SG Neuses III 3:8

Heftigen Widerstand leistete das Schlusslicht. Zwar gewann Haßlach II die drei Einzel erst im Entscheidungssatz, aber auch Neuses behielt dreimal erst im fünften Satz die Oberhand. Nicht zu bezwingen war bei Neuses Jana Siegemund (3,5 Punkte).
Ergebnisse: Matthes/Schneider - Siegemund/Piwonski 0:3, Lang/Martin - Grünbeck/ Hühnlein 2:3, Matthes - Grünbeck 3:2, Lang - Siegemund 0:3, Martin - Hühnlein 1:3, Schneider - Piwonski 1:3, Matthes - Siegemund 2:3, Lang - Grünbeck 3:2, Martin - Piwonski 2:3, Schneider - Hühnlein 3:2, Martin - Siegemund 0:3. hf