Kronach
Diebstahl

Dreister Tierraub in Kronach: Unbekannte nehmen teuren Rassehund einfach mit - Polizei fahndet nach Tätern

Am Montagnachmittag wurde der Polizei ein „Hundediebstahl“ auf dem Kronacher Schützenplatz mitgeteilt. Dabei sollen Unbekannte einen Hund einfach von der Straße aufgehoben haben und mit ihm verschwunden sein. Die Beamten hoffen nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Beider Polizei Kronach wurde am Montag ein besonders dreister Diebstahl gemeldet. Ein Chihuahua soll am helllichten Tag und mitten im Kronacher Stadtzentrum gestohlen worden sein. Bei den Dieben soll es sich selbst um Besitzer eines teuren Rassehundes handeln. 

Der Geschädigte gab an, dass er gegen 14:10 Uhr mit seinem Chihuahua auf dem Trödelmarkt am Schützenplatz gewesen sei. Sein nicht angeleinter Hund sei plötzlich verschwunden gewesen und konnte nicht wieder gefunden werden.

Chihuahua auf offener Straße gestohlen - Polizei fahndet nach Paar mit Mops 

Laut Angaben eines Zeugen sollen ein Mann und eine Frau den Hund des Geschädigten auf den Arm genommen und mit diesem verschwunden sein. Die mutmaßlichen Hundediebe sollen selbst einen "Mops" mit sich geführt haben. 

Die beiden Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben:

  • Frau:
    • Rund 180 cm groß,
    • Schlanke Figur
    • Haare zu Zöpfen gebunden,
    • Bekleidet mit schwarzem Stoffmantel und einer 3/8-langer Hose
    • Auffällige Tätowierung am linken Arm.
  • Mann:
    • Rund 190 Zentimeter groß
    • extrem kurz rasierte Haare mit Pferdeschwanz
    • Trug eine blaue Jacke

Der entwendete Hund hat einen Wert von etwa 600 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Kronach entgegen. 

Aus der Region: Pfefferspray ins Gesicht gesprüht - Unbekannter überfällt Lebensmittelmarkt

Vorschaubild: © tpiety/Pixabay