Schon allein der Anblick ließ im vergangenen Jahr jedem Besucher das Herz aufgehen: Sieben Kirchweih-Paare und drei Kellner gaben damals in ihren Trachten ein schmuckes Bild ab, als sie auf dem Festplatz vor dem Hesselbacher Gemeindehaus den Plantanz mit den drei Pflichttänzen Walzer, Rheinländer und Polka eröffneten - natürlich nicht, ohne vorher noch einmal lautstark ihren Kirchweih-Schlachtruf "Wer hat Kerwa? Wir ham Kerwa!" ertönen zu lassen.

Das letzte Mal, das in Hesselbach vor einer mehr als 50-jährigen Pause diese alte Kirchweih-Tradition gepflegt worden war, war im Jahr 1959. 2013 nun hatten sich die Jugendlichen Hesselbachs ein Herz gefasst und sich dieses schönen Brauchs wieder angenommen. Wochenlang hatten sie sich auf dieses Ereignis vorbereitet und einmal wöchentlich Rheinländer, Polka und Walzer eingeübt.