Zwar nicht mit Monstern, dafür aber als teuflisch lüsterne Adaption des Rumpelstilzchens tanzte Rainer Gräbner gestern als Richter Adam durch die Kronacher Vollmondnacht beim Eröffnungsstück "Der zerbrochene Krug" auf der Festung Rosenberg.

"We danced with monsters through the night", schallte es um 22 Uhr aus den Lautsprechern... Was in der ersten Sekunde wie ein Technik-Patzer schien, entpuppte sich als übermütig mutige Abschlussszene, die nicht nur die 17 Nebendarsteller im Hintergrund zum Leben erweckte, sondern auch das Publikum auf die bevorstehende Premierenfeier einstimmte.

Bis auf die Einspielung des Radiohits "Best day of my life" von der US-amerikanischen Band American Authors hielt Daniel Leistner, Regisseur und Festspiel-Intendant, weitgehend an Heinrich von Kleists Vorlage aus dem frühen 19. Jahrhundert fest.