Aus diesem Anlass hatte Bürgermeister Gerhard Wunder und sein Ratsgremium den diesjährig betreffenden Personenkreis zu einem Ehrungsabend in den Sitzungssaal eingeladen. Diesmal waren es insgesamt 25 Vereinsangehörige und neun Schüler, die mit der goldenen beziehungsweise bronzenen sowie silbernen Ehrennadel des Marktes ausgezeichnet wurden.
Im Beisein der Marktgemeinderäte, Träger der Goldenen Bürgermedaille und Vereinsvorsitzenden betonte Gerhard Wunder, dass die Gemeinde mit den Auszeichnungen die Wertschätzung von hervorragenden Leistungen zum Ausdruck bringen will. Mit Stolz verwies der Bürgermeister darauf, dass in der Großgemeinde Steinwiesen 75 Vereine das kulturelle und gesellschaftliche Leben bereichern und mitgestalten. "Wir, die kommunalpolitischen Verantwortlichen wissen die Qualität und die Arbeit unserer Vereinigungen zu schätzen.