"Mitmachgemeinde" ist ein Stichwort, das Susanne Grebner (SPD) auch nach ihrem Wahlsieg im Frühjahr noch gern benutzt. Als solche will die Bürgermeisterin von Wilhelmsthal ihre Gemeinde in die Zukunft führen. Dafür, dass das klappen kann, gibt es Anhaltspunkte: Die Sanierung des Gemeindehauses in Hesselbach und den Spielplatzbau in Lahm zum Beispiel.

Wilhelmsthal hat die gleichen Probleme wie alle Kommunen im Kreis Kronach. Die Gemeinde schrumpft. Geboren wurden im laufenden Jahr 19 Bürger, gestorben sind 34 (Stand 3. Dezember 2014). Am Stichtag lag die Einwohnerzahl bei 3877. 2004 waren es noch 4193. Die Zahl der unter 18-Jährigen sank auf 594 (2004: 724), die der über 65-Jährigen auf 774 (2004: 823). Das entspricht einem Bevölkerungsschwund von rund 7,5 Prozent.

Schnelles Netz fehlt noch

"Trotzdem nützt es nichts, alles negativ zu sehen", sagt Grebner.