Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung in Wilhelmsthal tauchte ein neues Gesicht im Kreis der Gemeinderäte auf: Christin Neder-Brown wird künftig als Ortssprecherin den Gemeindeteil Gifting im Gremium vertreten. Außerdem fiel eine Entscheidung bezüglich des Ehrenamtspreises, der am Ende des Jahres regelmäßig verliehen wird. Im Jahr 2020 wird es diese Verleihung nicht geben, da unter anderem aufgrund der Corona-Pandemie der festliche Rahmen auf ein absolutes Minimum reduziert werden müsste.

Bürgermeisterin Susanne Grebner (SPD): "Ich müsste die Geehrten sofort nach der Verleihung nach Hause schicken. Das entspricht aber nicht unserer Tradition und wäre dem Anlass nicht angemessen."

Jeder darf Kandidaten nennen

Nötig wurde in diesem Zusammenhang auch eine Satzungsänderung, da sich aktuell kein Gemeindeentwicklungsausschuss gebildet habe.

Die Hintergründe erläuterte die Bürgermeisterin: "Jedermann ist vorschlagsberechtigt, einen geeigneten Kandidaten für den Ehrenamtspreis zu nennen. Die im Jahr 2017 beschlossene Satzung sieht vor, dass die eingegangenen Vorschläge den Mitgliedern des Gemeindeentwicklungsausschusses zur Beratung vorgelegt werden. Anschließend unterbreitet der Ausschuss dem Gemeinderat seine Liste. Dann wird die abschließende Entscheidung getroffen. Da der Gemeinderat aktuell keinen Gemeindeentwicklungsausschuss gebildet hat, muss die getroffene Regelung geändert werden."

Demnach sei auch künftig jedermann vorschlagsberechtigt, die Vorschläge gehen aber anschließend direkt an den Gemeinderat, ohne Umweg über den Ausschuss. Grebner: "Die Entscheidung über die Verleihungen, für die jeweils eine Zwei-Drittel-Mehrheit nötig ist, trifft der Gemeinderat in nichtöffentlicher Sitzung."

Auch kein Volkstrauertag

Auch der Festakt zum Volkstrauertag fiel Corona zum Opfer. Die Kranzniederlegung wird es nur in einem ganz engen Rahmen geben.

Ausgeschieden aus dem Schulverband Kronach III ist Jochen Gleich (CSU).

Die Zahl der Schüler aus der Verbandsgemeinde Wilhelmsthal, die die Gottfried-Neukam-Mittelschule in Kronach besuchen, ist auf 45 gefallen. Zwei Verbandsräte werden aber nur ab einer Schülerzahl von mehr als 50 entsendet. Daher wird im Schuljahr 2020/21 nur die Bürgermeisterin Susanne Grebner in diesem Schulverband vertreten sein.

Auftragsvergaben und Bauanträge

Dorfgemeinschaftshaus Für den Neubau eines Dorfgemeinschaftshauses in Effelter wurden unterschiedliche Gewerke vergeben. Hier die Kosten im Überblick: Gerüst rund 7800 Euro, Heizungsanlage rund 51 100 Euro, Elektro-Anlagen rund 55 000 Euro und Sanitäranlagen rund 71 100 Euro. Bauvorhaben Außerdem wurden folgende Bauanträge gebilligt: DFMG Deutsche Funkturm GmbH, Neubau eines 39,94-Schleuderbetonmastes mit 6,02 Meter Systemaufsatz und zwei Plattformen sowie Outdoortechnik auf Betonbodenplatte; Clemens und Dominik Engelhardt (Eibenberg), Dachumbau und Aufbau auf Bestand; Laura und Adam Kraus (Tiefenbach), Anbau eines Einfamilienwohnhauses.