Mit Sandsäcken will man den weiteren Wassermassen vorgreifen. Das THW Kitzingen kümmert sich derweil darum, den Sambach am Brückendurchlauf bei der Kreisstraße zwischen Wiesentheid und Untersambach den Sambach mit sog. "Big Sacks" zu verbauen, Die Schotter- und Sandsäcke wurden mit einem Kran in den Bach gesetzt, um das Wasser anzustauen, so dass es langsamer nach Wiesentheid läuft.

"Sowas habe ich noch nicht erlebt", sagt auch Wiesentheids Bürgermeister Werner Knaier. Die Straßeneinläufe wurden geöffnet, dass das Wasser noch schneller abfließen kann.