Normalerweise verwandelt sich jedes Jahr am letzten Augustwochenende das idyllische Dettelbach in eine beschauliche Festmeile, wenn Winzer und Gastronomen zur Kirchweih laden. Auch dieses Jahr macht es uns Corona nicht einfach. Trotz allem wird es vom 27. bis 30. August wieder ein Programm für Groß und Klein geben.

Zahlreiche Gästeführungen ermöglichen es jedem Gast, Dettelbach ganz intensiv und individuell kennenzulernen - ob bei einer klassische Stadtführung, als Segwaytouren oder bei einem rätselhaften Stadtmauerrundgang. Es gibt zudem eine interaktive Kinderstadtführung sowie zwei Vorstellungen des Korbtheaters mit den Programmen "Der kleine Rabe Socke" und "Ein Schnabel voller Glück". Um Anmeldung zu den Führungen und dem Kindertheater wird gebeten.

Die Dettelbacher Weinprinzessin Franziska II. und Nadine I. aus Neuses am Berg werden sich die Gelegenheit nicht nehmen lassen, die Dettelbacher Gäste am Samstag und Sonntag willkommen zu heißen. Die Vinothek im KUK lädt zu kleinen Weinproben und Weinverköstigungen ein. Das Museum ,,Pilger & Wallfahrer‘‘ im KUK hat ebenfalls geöffnet.

Regionale Speziaitäten

Gastronomen und auch einige Winzer laden in ihre Höfe ein und bieten regionale Spezialitäten an. Zahlreiche Gaststätten bieten typische fränkische Gerichte wie Schäufele und Wildgerichte an. Als Zwischenmahlzeit können Muskatzinen probiert werden, Mitte des 18. Jahrhunderts kreierte Urban Degen das Gebäck, das nur in Dettelbach gebacken und verkauft werden darf.

Naturliebhaber dürfen sich in Dettelbach über einige Themenwanderwege erfreuen. Zwei Traumrunden versprechen tolle Ausblicke auf den Main, die Weinberge und die historische Altstadt Dettelbachs. Für Radfahrer bietet Dettelbach mit seinen Ortsteilen zudem abwechslungsreiche Radrouten mit vielfältigen Landschaftsbildern. 

Weitere Infos: Tourist-Information im KUK Dettelbach, Tel.: (09324) 3560, E-Mail: tourismus@dettelbach.de