Mit dem Kauf des Geländes oberhalb des TSV-Vereinsheims wurde die Gemeinde Rödelsee auch Eigentümerin der Sportanlagen mit dem Tartanspielfeld "Roter Platz" und zwei Tennisspielfeldern. Das Tartanspielfeld, das etwa 1978 entstanden ist, wird sehr stark von den Kindern und Jugendlichen genutzt, gleich ob zum Handball-, Fußball- oder Basketballspiel. Dieses Feld soll jetzt saniert werden.

Frühere Überlegungen, auf dem Gelände ein Baugebiet zu entwickeln, sind wegen der Nähe zur Straße und wegen der weiter gewünschten Nutzung nicht sinnvoll. Die Tennisspielfelder werden gut genutzt und weiterhin von den Verantwortlichen des TSV gepflegt und unterhalten.

Gefahrenfreie Spielfläche

Mit der Sanierung des Tartanfeldes kann, wie Bürgermeister Burkhard Klein jüngst in der Gemeinderatssitzung sagte, für einen angemessenen finanziellen Aufwand dauerhaft eine vernünftige, gefahrenfreie Spielfläche fortbestehen. Falls für die Erschließung eines Baugebietes an der Jahnstraße eine Erschließungsstraße gebaut werden sollte, kann diese so geführt werden, dass weder Sportgelände, Vereinsheim oder der Parkplatz beeinträchtigt werden.

Für die Sanierung des Tartanplatzes wurden bereits vor zwei Jahren Angebote eingeholt; die Sanierung wurde jedoch nicht umgesetzt. Jetzt hat die Gemeinde bei Fachfirmen Angebote eingeholt. Für etwa 36 100 Euro hat eine Firma nun den Auftrag bekommen.