Einmal etwas anderes Kulinarisches wollte der Verein Kultur Marktbreit e.V. seinen Gästen bieten. So kam durch freundschaftliche Kontakte die Idee zum Baumkuchen backen.

Aus 20 kg Mehl und weiteren Zutaten wurde die Grundlage für den Striezel hergestellt. Der Teig wurde genau abgewogen, ausgerollt, in einen ganzen Streifen geradelt und anschließend auf eine Form aufgewickelt. Danach wurde er mit Butter bestrichen, mit Zucker bestreut und so vorbereitet an die Grillmeister übergeben, die daraus einen leckeren, karamellisierten Striezel „grillten“. Die Nachfrage war riesig. Die Anstehenden wurden aber rechtzeitig informiert, dass der Teig zu Ende ist, um unnötiges Warten zu vermeiden.

Für gute Stimmung und beste Laune sorgten die Marktbreiter Musikanten. Für den Standort hatte man vereinbart, diesen erst direkt vor Ort zu suchen und so fanden die Musiker in der Schlossgasse vor dem Breitenbachhaus einen guten Platz. Somit konnten sie auch die vorbeifahrenden Oldtimer aus nächster Nähe bewundern. Nachdem die Zeiten der ADAC-Durchsage erst am Freitag bekannt wurden, hatten die Musikanten entschieden, schon um 13 Uhr zu beginnen. Durch die zahlreiche Teilnahme der Automobile und die Vorstellung hatten sie eine lange Pause. Deshalb ganz großen und herzlichen Dank für die reichliche Geduld. Mit viel Schwung, schönen Liedern und begeisterten Zuhörern ging es nach den Durchsagen bis 17 Uhr musikalisch weiter. Viele Fans hatten sich eingestellt und freuten sich an den stimmungsvollen Weisen.

Der ganze Schlossplatz war mit Leben erfüllt. Viele Gäste bestaunten die Oldtimer und lauschten der Vorstellung des ADAC. Viele Besucher interessierte die Herstellung des Baumkuchens und so schauten sie den fleißigen Helfern bei der Anfertigung zu. Manch schönes Gespräch ergab sich daraus. Der gute Duft tat sein Übriges, um die schöne Atmosphäre auf dem Schlossplatz zu erleben und zu spüren.

Vielen Dank auch an die Stadt Marktbreit, die eine Sperrung der Pfarrgasse bewilligte und so das Backen erst ermöglichte. Danke auch an den Bauhof, der die Straßensperren vor Ort brachte.

Gutes Wetter, gute Laune und viele gute Helfer haben es ermöglicht, dass der Verkauf des Baumkuchens hervorragend von den Besuchern angenommen wurde. Danke an alle, die zum Gelingen beigetragen haben.

Von: Waltraud Hegwein (1. Vorsitzende, Kultur Marktbreite e.V.)