Manche junge Frau und manches junge Mädchen hat schon einmal von einer erfolgreichen Miss-Wahl und einem Leben im Showgeschäft geträumt. Kann ein solcher Traum wahr werden? Ja, am Samstag, 23. Juli, findet bei den Eltmanner Biertagen die Wahl zur Miss Unterfranken statt. Bis 19. Juli kann man sich für den Schönheitswettbewerb anmelden. Die Miss Germany Lena Bröder kommt nach Eltmann. Sie gehört der Jury an.
Der Wettbewerb wird auf der Bühne auf dem Marktplatz präsentiert. Moderator ist Lutz Riemenschneider von der Modelagentur "Fisher's House".
Miss Germany Lena Bröder, eine 26-jährige Frau aus Nordwalde in Nordrhein-Westfalen, hat vor kurzem mit dem Empfang durch Papst Franziskus in Rom Aufsehen erregt. Die Audienz kam nicht von ungefähr, denn Lena Bröder ist katholische Religionslehrerin und machte mit ihrem Buch "Das Schöne in mir - mit Glaube zum Erfolg" Schlagzeilen. Der Papst bekam das erste Exemplar. Dazu meinte Lena Bröder: "Ich möchte ihm zeigen, dass auch junge Menschen zu ihrem Glauben stehen und ihn mit Freude und Zuversicht leben."
Möglicherweise wird als weiterer Stargast auch Miss Bayern Janina Weschta in Eltmann zu sehen sein. Die 22-jährige Groß- und Außenhandelskauffrau hatte sich gegen 26 Konkurrentinnen durchgesetzt und war vorher Miss Nürnberg. Die Siegerin von Eltmann könnte unter Umständen ihre Nachfolgerin auf dem bayerischen Thron werden. Bisher haben sich mehr als zwölf junge Frauen für den Schönheitswettbewerb in Eltmann gemeldet. Die Organisatoren hätten größeres Interesse erwartet, denn, wie Katharina Fischer von der Agentur "Fisher's House" erklärt, "gibt es hier sehr hübsche Mädels, die durchaus eine Chance zum Sieg haben".
Eine von ihnen ist die 23-jährige Sandra Ott aus Greßhausen (Gemeinde Gädheim). Sie ist Friseurmeisterin, macht aber aus gesundheitlichen Gründen nun eine Umschulung zur Optikerin in Eltmann. Eigentlich hatte sie gar nicht mit dem Gedanken an eine Bewerbung gespielt, war auch noch nie auf einer derartigen Veranstaltung und hat sich während ihrer Ausbildung höchstens einmal als Haar-Model präsentiert. "Aber ich wurde schon öfter darauf angesprochen, ob ich mich einmal solch einem Wettbewerb stellen wollte. Nachdem diese Wahl nun vor Ort stattfindet, empfand ich dies als eine schöne Gelegenheit. Außerdem habe ich mich schon immer für Mode interessiert und trage gerne auch einmal etwas Auffälliges", sagte die junge Frau im Gespräch mit unserer Zeitung. Für sie wird die Bühne in Eltmann etwas Besonderes. "Ich bin natürlich gespannt, wie alles abläuft, und hoffe, dass es mir Spaß macht und ich natürlich gut abschneide." Sie will auf jeden Fall ihre Berufsausbildung beenden und könnte sich nebenberufliches Modeln gut vorstellen. Zu ihrem Hobby zählt bisher der Wassersport wie Surfen auf dem Main und am Meer.
Dass die Wahl zur Miss Unterfranken in Eltmann stattfindet, hat seine besondere Bewandtnis. Einmal haben sich Margret Cramer vom Fremdenverkehrs- und Tourismusverein Eltmann und Bürgermeister Michael Ziegler darum bemüht, zum anderen hat die Miss Fränkische Schweiz im letzten Jahr die Biertage in Eltmann besucht und wurde mit großer Freude aufgenommen. Außerdem: Die Model- und Event-Agentur "Fisher's House" hat seit einiger Zeit ihren Sitz in Eltmann mit Büro in Nürnberg und ihre Gründerin Katharina Fischer wohnt in der Stadt.


Bundesweit gebucht

Katharina Fischer hat die Agentur 2007 gegründet, in der Sohn Christian inzwischen die Geschäfte führt. Ihre Models ab vier Jahren bis 50 plus werden seitdem an Auftraggeber aus den Bereichen Werbung, Fotografie, Industrie, Handel und Modeschauen vermittelt. Außerdem werden Fashion-Shows veranstaltet, es gibt Katalog-Shootings für große Sportartikelhersteller und im Promotionbereich und bei Hostessen wird die Agentur inzwischen bundesweit gebucht. Außerdem bietet sie eine Modelschule an mit Tanz und Akrobatik, Posen- und Mimiktraining sowie schauspielerischen Grundelementen. "Fisher's House" darf als einzige Model- und Event-Agentur die Miss-Wahlen der Miss-Germany-Corporation für das Land Bayern durchführen. Bei der Wahl zur Miss Unterfranken sitzt Katharina Fischer in der Jury, der auch Bürgermeister Micheal Ziegler, Margret Cramer, der Haßfurter Michael Gerhart sowie Chris Brückner, Reinhold Eckert, Andreas Spanheimer und Miss Germany Lena Bröder angehören.
Für die Bewerberinnen beginnen am Samstag, 23. Juli, ab 13 Uhr die Proben. Eine Choreografin zeigt, wie sie sich auf der Bühne am besten darstellen können, und gibt weitere wertvolle Tipps. Ab 16 Uhr präsentieren sich die Teilnehmerinnen auf der Bühne in einer Abendgarderobe und im Bikini-Outfit. Gegen 18 Uhr ist die Siegerehrung in Abendkleidung geplant.
Jurymitglied Katharina Fischer weiß, worauf es den Jurymitgliedern ankommt. "Natürlich werden die Mädchen oder jungen Frauen zuerst von ihrem Aussehen und ihrer Schönheit her gesehen. Besonders wichtig ist aber ihre Ausstrahlung und wie sie sich in ihrer Abendgarderobe oder dann ganz anders in Bademode auf der Bühne präsentieren. Schließlich wird auch das Kurzinterview von besonderer Bedeutung sei, bei dem sie Intelligenz und Schlagfertigkeit unter Beweis stellen können."
Für Bewerberinnen zur Wahl der "Miss Unterfranken", die am Samstag, 23. Juli, in Eltmann stattfindet, gibt es noch Anmeldemöglichkeit bis zum 19. Juli. Bis dahin können sich junge Frauen im Alter von 16 bis 28 Jahren anmelden unter der e-mail: c.fischer@missgermany.de.