Laut Polizeibericht befuhr am Donnerstag gegen 14.45 Uhr ein 20-jähriger FTE-Angestellter aus Hofheim mit seinem Alfa Romeo die Bundesstraße 279 von Ebern Richtung Pfarrweisach. Als der Pkw auf Höhe Einmündung Fischbach war, bog ein 89-jähriger Pfarrweisacher mit seinem Renault Twingo in die Bundesstraße Richtung Norden ein.

Der Hofheimer musste seinen Alfa stark abbremsen und nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem sehr langsam einbiegenden Renault zu verhindern. Dabei geriet der Pkw des jungen Mannes auf das rechte Bankette, kam ins Schleudern und überschlug sich in den rechten Straßengraben, wo er auf dem Dach liegen blieb.

Der 20-jährige sowie seine beiden Beifahrer und Arbeitskollegen, ein 19-jähriger Hofheimer und eine 22-jährige Frau, ebenfalls aus Hofheim wurden leicht verletzt. Der Alfa Romeo dürfte Totalschaden sein. Der Renault-Fahrer kam mit dem Schrecken davon, sein Fahrzeug wurde nicht beschädigt.

Der Verkehr auf der B279 war aufgrund des Unfallfahrzeuges auf dem Seitenstreifen kaum beeinträchtigt.