Ein erster Unfall auf schneebedeckter Fahrbahn ereignete sich gegen 12.15 Uhr auf der Staatsstraße 2274 an einer Gefällstrecke zwischen Kirchlauter und Breitbrunn, wo eine 27-jährige Autofahrerin mit ihrem Opel Corsa in einer Kurve ins Schleudern kam. Der wagen kam von der Fahrbahn ab. Die Frau klagte über Schmerzen durch einige Prellungen und musste ins Krankenhaus. Ebern gebracht werden. Ihr Fahrzeug (1500 Euro Schaden) wurde vom Abschleppdienst geborgen und wegtransportiert.

Kurz vor bzw. danach passierten zwei weitere Unfälle auf der Staatsstraße. Bei beiden waren laut Polizeiangaben der Schneefall und die Glätte mit ursächlich. Ein 21-jähriger Mann aus Bamberg kam mit seinem Golf zwischen Kirchlauter und Goggelgereuth ins Schleudern und beschädigte außer seinem Golf noch einen Leitpfosten, bevor er in den Graben fuhr.

Zwischen Breitbrunn und der Einmündung zur Schönbachsmühle/Neubrunn stieß ein 22-Jähriger aus Ebern mit seinem Opel Corsa gegen die Leitplanke. Auto und Leitplanke wurden lädiert. Verletzt wurde bei diesen beiden Unfällen niemand.