Es war ein langer Weg bis dahin, nun ist es geschafft: "Mit den Flurneuordnungsverfahren und der Dorferneuerung in Kirchlauter und Neubrunn haben sie ihre Heimat kraftvoll mitgestaltet", sagte der bayerische Innenstaatssekretär Gerhard Eck bei einem "Danke-Schön-Abend" anlässlich des Abschlusses der Flurbereinigung in der Gemeinde Kirchlauter. "Was man hier geleistet hat, ist einzigartig. Bleibt auf dieser Linie, dann haben eure Ortschaften Zukunft."

Gefeiert wurde in der "Heilig-Länder-Halle" in Neubrunn. Über das Neuordnungsverfahren sagte Bürgermeister Karl Heinz Kandler: "Manches habe ich damals recht kritisch gesehen und in Zeitungsberichten dazu auch Stellung bezogen.