Die "Naturfreunde" pflegen den Brauch, bei den unterfränkischen Bezirksversammlungen ihres Touristenverbandes am Veranstaltungsort einen Baum zu pflanzen. Bei der Tagung im Naturfreundehaus "Warme Sonne" in Zeil hatte der Vorsitzende der Zeiler Ortsgruppe, Nikolaus Zimmermann, auch gleich einen passenden Platz für die Pflanzung gefunden: Zwischen dem Zeiler Heim und der "grünen Hütte", wo früher die Feuerstelle bei den Sonnwendfeiern war. Zimmermann sowie die Bezirksvorstände Marion Both und Werner Brüggemann setzten dort eine Elsbeere in den Boden.