Ganz zart und machtvoll, besinnlich und lebensfroh, klassisch und ganz modern - so vielfältig gestalteten verschiedene Ensembles die mittlerweile 36. "Schleichacher Weihnacht", das Adventskonzert in der Pfarrkirche St. Laurentius in Oberschleichach. Der "Ruf vom Bollerberg" des Alphornquintetts und das mit allen Zuhörern gemeinsam gesungene "Tochter Zion" rahmten ein Programm, das den Geist der Vorweihnachtszeit beschwor.

Die Pfarrgemeinderatsvorsitzende Sabine Weinbeer dankte den zahlreichen Akteuren, die gewährleisten, dass dieses so traditionsreiche Konzert fortbesteht. Dazu brauche es viele Mitwirkende, aber auch einige, die vorangehen wie Heiko Kröner, dem die Gesamtleitung obliegt, und seinem Team. Ein ehrendes Gedenken stellte das Konzert für die vor wenigen Wochen verstorbene Heilwig Peuker dar.