Nur gut , dass es eine Zeitung gibt. In 25 Jahren verklärt sich in der Erinnerung einiges. Beispielsweise wenn es um einen umstrittenen Abriss geht, der den Grundstock für einen Neubau bildete. So geschehen beim Festabend, der anlässlich der Eröffnung des Marktsaales vor 25 Jahren abgehalten wurde. Dabei klang die Vorgeschichte mehrfach an. Mit dabei auch ein FT-Artikel vom 26. April 1986.

Der Abriss des Rotenhansaales erfolgte seitens der Gemeinde zu einem Zeitpunkt, da das Landesamtes für Denkmalpflege vehement Einspruch gegen diese Pläne erhoben hatte und eine Klage beim Verwaltungsgericht eingereicht worden war. Um diese Behörden-Bedenken zu umgehen, genehmigten der damalige Landrat Keller (CSU) und sein Kreisbaumeister den Abriss des Rotenhansaales an einem Freitagnachmittag im Eilverfahren, am Samstagmorgen wurden Fakten geschaffen.


Fakten geschaffen

Diese