Acht Mannschaften des Tennisclubs (TC) Steinwiesen nehmen in dieser Saison am Medenspielbetrieb des Bezirks teil. Zum Auftakt der Serie waren drei Teams im Einsatz. Während die Herren 60 in der Bezirksklasse und die "Zweite" der Damen in der Kreisklasse zu je einem Unentschieden kamen, verloren die Herren in der Kreisklasse.


Herren 60, Bezirksklasse

TC Steinwiesen -
TC Hallstadt 3:3

Bereits nach der ersten Runde sah es für die Hausherren nicht gut aus, denn Stefan Weger und Reiner Simon hatten jeweils mit zwei Sätzen das Nachsehen. Albert Wich verlor zwar den ersten Durchgang im Tiebreak, doch er steigerte sich. So schaffte er mit einem klaren 6:2 den Gleichstand und behielt im Match-Tiebreak mit 10:5 die Oberhand. Kurios war in dieser entscheidenden Phase, dass sich beide Akteure mehrmals über den Spielstand nicht einig waren und deshalb die Zuschauer helfend eingreifen mussten.
Keine Probleme hatte Willi Müller mit seinem Kontrahenten. Johannes Wolf leistete zwar im ersten Satz dem Neufanger Bäckermeister noch Widerstand, blieb dann aber chancenlos. Die beiden abschließenden Doppel gingen über den Match-Tiebreak und führten zum Unentschieden.
Einzel: Wich - Regus 6:7, 6:2, 10:5; Simon - Herbst 6:7, 3:6; Müller - Wolf 6:4, 6:1; Weger - Bohlein 4:6, 3:6.
Doppel: Wich/Simon - Regus/Metzner 7:5, 1:6, 10:8; Müller/Weber - Wolf/Bohlein 3:6, 6:4, 6:10.


Herren, Kreisklasse 1

TC Staffelstein -
TC Steinwiesen 8:1

Keine Gewinnmöglichkeit hatten die Rodachtaler in der Adam Riese-Stadt. Lediglich Markus Beierlorzer und Christian Kremer hielten in ihren Einzeln bedingt mit. Letztlich reichte es aber zu keinem Einzelerfolg, da die Gastgeber einfach leistungsstärker waren.
Den Ehrenpunkt rettete die dritte Paarung im Doppel mit Christian Kremer und Jürgen Kämpfer. Nach Satzrückstand folgte der Ausgleich und mit 10:8 gewannen sie schließlich den Match-Tiebreak.
Einzel: Rome - Beierlorzer 6:4, 6:3; Hetzel - Yannic Wildner 6:2, 6:0, Fritsche - Marcel Manzer 6:0, 6:0; Wildermuth - Kämpfer 6:1, 6:0; Nossek - Kremer 6:4, 6;2; Knöffel - Christian Kuhnlein 6:0, 6:0.
Doppel: Rome/Wildermuth - Beierlorzer/Wildner 6:2, 6:0; Hetzel/Fritsche - Manzer/Schmermer 6:0, 6:0; Nossek/Knöffel - Kremer/Kämpfer 6:3, 2:6, 8:10.


Damen, Kreisklasse 3

TC Steinwiesen II -
TSV Elsa II 3:3

Bereits nach den Einzeln sahen die Gäste wie der sichere Sieger aus, führte das Team aus dem Coburger Raum doch bereits mit 3:1. In diesem Abschnitt punktete für die Einheimischen lediglich Lea Hollendonner. Im Doppel unterlagen Sabrina Hoderlein und Anna Hollendonner mit 0:6 im ersten Satz. Mit viel Einsatzbereitschaft rissen sie aber das Ruder noch herum. So gewannen beide den zweiten Durchgang und behaupteten sich im Match-Tiebreak deutlich mit 10:3.
Mühevoll war auch der zweite Doppelsieg, den mit zwei knappen Satzgewinnen Lea Hollendonner und Miriam Beierlorzer zum Remis herbeiführten.
Einzel: Hoderlein - Jahrsdörfer 0:6, 3:6; L. Hollendonner - Mireider 6:1, 6:3; A. Hollendonner - Erl 3:6, 2:6; Beierlorzer - Beetz 1:6, 1:6.
Doppel: Hoderlein/A. Hollendonner - Jahrsdörfer/Erl 0:6, 6:4, 10:3; L. Hollendonner/Beierlorzer - Mireider/Engel 6:4, 6:4. hf