Auch im Corona-Jahr 2020 sollen alle Gemeindemitglieder der Pfarrei St. Maria Magdalena die Möglichkeit haben, einen Gottesdienst am Heiligen Abend (24. Dezember) zu besuchen. Mittlerweile hat die Pfarrei die Zeiten für die Christmetten an die neuen Bestimmungen angepasst.

Es gibt eine ganze Reihe von Angeboten, verteilt auf den ganzen Tag. Aufgrund der neuen Lockdown-Vorschriften wurden aber bereits feststehende und angekündigte Termine neu organisiert. Dies gilt vor allem für die Christmetten, denn die Gläubigen müssen auch am Heiligen Abend bis 21 Uhr zu Hause sein.

Hier die Gottesdienstangebote und Christmetten in der Übersicht. Anmeldungen für die Gottesdienste im Pfarrbüro (Tel.: 09733/9630).

Die Gottesdienste

Münnerstadt: Stadtpfarrkirche: 10.30 und 14.30 Uhr Kinderkrippenfeier; 16 und 17.15 Uhr Andacht; 19.30 Uhr Christmette; Klosterkirche: 15.30 Uhr Andacht; 19.30 Uhr Christmette. Talkirche: 15 Uhr Freiluftandacht am Freialtar (Teilnehmerzahl auf 50 begrenzt).

Althausen: 16 Uhr Kinderkrippenfeier; 19.30 Uhr Christmette in der Kirche.

Burghausen: 16 Uhr Kinderkrippenfeier im Schulhof; 17.30 Uhr Christmette in der Kirche Reichenbach: 15 Uhr Kinderkrippenfeier (Spielplatz); 15 bis 17 Uhr: "Weihnachten im Dreivierteltakt" - weihnachtliche Impulse, Musik und Stille (keine Anmeldung nötig). 17.30 Uhr Christmette in der Kirche.

Anmeldungen für die Metten und Andachten/Kinderkrippenfeiern sind im Pfarrbüro erforderlich (Tel.: 09733/9630). In Althausen übernimmt Renate Clarkson die Anmeldeformalitäten. eik