Auf dem Weg bis zur Fertigstellung des neuen Bürgerhauses am Wolfgangsee in Wüstenahorn gab es etliche Hürden zu überwinden - zum Schluss auch noch eine Pandemie. Doch am Donnerstag konnte tatsächlich die Einweihung gefeiert werden. Allen voran der Dritte Bürgermeister Thomas Nowak (SPD), der sehr viel Herzblut in das Projekt gesteckt hat, war sichtlich erleichtert. Offiziell übergeben wurde das von der Wohnbau errichtete "Haus am See" durch Wohnbau-Chef Christian Meyer. Als Ehrengast sprach Klaus Holetschek, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, einige Worte. (Ausführlicher Bericht folgt) ct