Seit einigen Jahren veranstaltet die Vereinigung der Orgelsachverständigen in Deutschland am "Tag des offenen Denkmals" den Deutschen Orgeltag. Besonderes Gewicht hat diese Veranstaltung seit 2018 Orgelbau und Orgelmusik zum "Unesco-Kulturerbe der Menschheit" erklärt wurden.

Auch in Kulmbach wird es am Sonntag, 13. September, einen Vortrag zum Thema geben. Um 17 Uhr wird Kirchenmusikdirektor Hans Schmidt-Mannheim aus Bayreuth auf der Empore der Petrikirche Funktion, Klang und Spielweise der Orgel erläutern. Damit will er die Begeisterung für dieses faszinierende Instrument wecken.

Begleitet wird er bei diesem Vortrag von Stadt- und Dekanatskantor Christian Reitenspieß durch Klangbeispiele auf der Rieger-Orgel der Petrikirche.

Selbst an der Orgel versuchen

Der etwa einstündige Vortrag bildet auch den Abschluss eines Aktionsnachmittages zum Thema "Mach Kirchenmusik", bei dem sich Interessierte ab 15 Uhr gemeinsam mit Christian Reitenspieß auch selbst an der Orgel versuchen können (nach vorheriger Anmeldung via Mail an Kirchenmusik.Kulmbach@elkb.de oder unter der Telefonnummer 09221/83388). Der Eintritt zum Vortrag ist frei. Auf der Empore der Petrikirche ist unter Hygieneauflagen Platz für 25 Personen, beim Eintritt in die Kirche ist auf die Maskenpflicht zu achten. red