Sebastian Raab ist der neue Schützenkönig des Schützenvereins Oberschleichach. Er übernahm bei der Königsproklamation am Samstag das Amt von Armin Schneider, der ihm künftig als Erster Ritter zur Seite steht, Zweiter Ritter wurde Patrick Schumm.

Schützenmeister Daniel Kaiser leitete seine erste Königsproklamation. Gau-Vorsitzender Nobert Mahr dankt dem Schützenverein Oberschleichach, der das Gaukönigsschießen und den Main-Steigerwald-Pokal ausrichtete - ein großer organisatorischer Aufwand. Mehr Beteiligung wünschten sich Mahr und Kaiser für das Königsschießen. Auch das Bürgerschießen war nicht so gut genutzt wie bisher.

Mit dem Bürgerkönig begann die Proklamation. In der Vereins-Wertung sicherte sich die Feuerwehr Oberschleichach vor dem Skiclub Neuschleichach und dem Krieger- und Soldatenverein Unterschleichach den ersten Platz. Auf den Plätzen folgen der FCN-Fanclub, der RSV Unterschleichach, der FC-Bayern-Fanclub und der Kindergartenverein Schleichach. Den Titel des Bürgerkönigs sicherte sich Sven Putzka, Ritter wurde Gerhard Barthelme. Der Schützennachwuchs ermittelte seine eigenen Majestäten: Schülerkönig wurde Timo Hartmann, seine Ritter sind Jonas Schwemlein und Nico Ostermann.

Den Titel bei der Jugend sicherte sich eine Dame, Königsscheibe und -kette nahm Melanie Rügheimer in Empfang, als Ritter steht ihr Lukas Schwemlein zur Seite.

Besondere Ehrungen hatte Gau-Vorsitzender Mahr im Gepäck. Adam Neeb erhielt die Ehrennadel für 50 Jahre Mitgliedschaft im Schützenverein, im Bayerischen Sportschützenbund und im Deutschen Schützenbund. Seit 60 Jahren gehören allen drei Ebenen Udo Karg, Erwin Karg und Hans Raab an. Sie erhielten Ehrennadeln. Außerdem hatte Mahr für diese drei, die letzten noch lebenden Gründungsmitglieder des Schützenvereins, eine besondere Auszeichnung dabei: das Protektorats-Abzeichen von Herzog Franz von Bayern, das für besondere Verdienste um das Schützenwesen verliehen wird. Die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften: Luftgewehr: 1. Hubert Karg 106,5 Ringe, 2. Armin Schneider (106,2), 3. Herbert Eichhorn (102,7), 4. Siegbert Rhein (102,6), 5. Thomas Karg (101,0); Luftgewehr und Luftpistole: 1. Julius Eichhorn 394,2 Ringe, 2. Tobias Jäger (393,4), 3. Daniel Kaiser (393,1); Auflage: 1. Hubert Karg 422,6 Ringe, 2. Armin Schneider (420,3), 3. Siegbert Rhein (404,1); Glücksteller: 1. Armin Schneider 10,5-Teiler, 2. Siegbert Rhein (18,2), 3. Thomas Karg (20,7); Meister Jugend: 1. Lukas Schwemlein 89,6 Ringe, 2. Melanie Rügheimer (84,7); Vereinsmeister Jugend: Melanie Rügheimer 327,2 Ringe; Vereinsmeister Sportpistole: 1. Richard Böhnlein 258 Ringe, 2. Norbert Mahr (245), 3. Thomas Karg (241).