Untersiemau — Die Grundschule in Untersiemau ist schon ein wenig stolz auf ihre 4. Klassen. Bei der Fahrradprüfung haben die 32 Schüler die beste Fahrradprüfung seit Langem abgelegt. Alle haben die Prüfung bestanden. Darüber freuten sich die Verkehrserzieher Volker Mönch und Peter Schramm von der Polizei in Coburg sowie die Lehrkräfte Brigitte Pfefferkorn-Handschuh und Bernd Rädlein.
Alle Schüler erhielten aus den Händen von Volker Mönch und Peter Schramm die Urkunde und den Wimpel der Verkehrswacht. 16 Schülern war eine besondere Leistung gelungen. Sie haben die Prüfung mit null oder nur einem Fehler abgelegt. Deshalb wurden sie mit dem Ehrenwimpel der Verkehrswacht ausgezeichnet.
Innerhalb von fünf Wochen wurden die Kinder in verschiedenen theoretischen Unterrichtseinheiten zum Thema Verkehr von den Verkehrserziehern und Lehrkräften auf die theoretische und praktische Prüfung vorbereitet. Bei der praktischen Prüfung auf einem Parcours durch Untersiemau stellten die jungen Verkehrsteilnehmer ihr erlerntes Wissen unter Beweis. Viele Eltern, darunter auch einige Mitglieder des Elternbeirates und Bürgermeister Rolf Rosenbauer (CSU), fungierten dabei als Prüfer. "Ihr seid hervorragende Verkehrsteilnehmer", stellten die Prüfer fest. "Ihr wisst jetzt mehr als eure Eltern, bei denen die Führerscheinprüfung schon einige Jahre her ist", betonte Volker Mönch bei der offiziellen Feierstunde, in deren Rahmen die Urkunden übergeben wurden. Er rief zu achtsamem Verhalten im Straßenverkehr auf, denn jede Situation sei anders. Auch Schulleiter Wolfgang Fischer und Schulverbandsvorsitzender Rosenbauer gratulierten zu dem guten Ergebnis der Prüfung. M. Stelzner