Die Bergmusikanten Gehülz wollen Kindern und Erwachsenen mit einem Bläserklassen-Projekt Instrumente wie Klarinette, Saxofon, Trompete, Tenorhorn, Bariton, Posaune und Tuba näherbringen. Am Samstag, 14. März, findet im Probenraum der Bergmusikanten in der alten Gehülzer Schule ein Informations-Nachmittag mit "Instrumenten-Karussell" statt.

Das Nachwuchs-Blasorchester der Bergmusikanten Gehülz ist ein Bläserklassen-Projekt in Zusammenarbeit mit dem Music Service Geiger, Kronach. Etwa ab der zweiten Klasse bis zum Erwachsenen sind alle willkommen. Das Orchester lebt vom Teamgeist, der von gegenseitiger Rücksichtnahme und Bereitschaft zur Zusammenarbeit geprägt ist. Es können Kinder und Erwachsene mitspielen, betont Vorsitzender Martin Simon. Durch öffentliche Auftritte und Integration in den Musikverein öffnet sich der Alltag und es werden ganz neue Erfahrungen gemacht. "Wir lernen durchzuhalten, denn jeder und jede wird gebraucht."

Beim Instrumentenkarussell bei der Auftaktveranstaltung am 14. März können die Interessenten alle angebotenen Instrumente ausprobieren. Danach erfolgt eine Verteilung auf die jeweiligen Gruppen. Die jeweiligen Instrumenten-Gruppen vereinbaren dann gemeinsam mit dem Musikservice ihre Termine. Start soll dann im April sein.

Die Instrumentalausbildung findet einmal pro Woche im Proberaum der Bergmusikanten statt. Das Bläserklassen-Projekt ist auf zwei Jahre ausgerichtet und geht danach in die Jugendgruppe der Bergmusikanten über.

Für acht Musikunterricht-Stunden im Monat und die Leihgebühr für ein neues Instrument werden monatlich rund 60 Euro anfallen, abhängig von der Schülerzahl. Diese monatlichen Kosten liegen deutlich unter den Kosten einer herkömmlichen musikalischen Ausbildung, erklärt der Vorsitzende der Bergmusikanten. Einmalig fallen 16 Euro für das Bläserschule-Heft mit CD an.

"Im Nachwuchs-Blasorchester kann jeder systematisch ein Blasinstrument erlernen und damit von Anfang an in der Gemeinschaft musizieren. Das gemeinsame Musizieren bietet die notwendige Motivation und es verschafft Erfolgserlebnisse", weiß Martin Simon aus eigener Erfahrung. "Teamfähigkeit wird als wichtige Schlüsselqualifikation spielerisch erworben."

Anmeldungen zur Infoveranstaltung bei Martin Simon (Tel. 09261/964076, Matthias Schleicher (0151/61471759) oder bei Kati Schubert vom Music Service Geiger (09261/95553). rg