30 Jahre ist der Mauerfall nun her. Deshalb haben sich 15 Nachwuchs-Journalisten der Mediengruppe Oberfranken einen Trabi geschnappt und machen sich mit diesem auf den Weg entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze zwischen Franken und Thüringen, um diese zu erfahren.

Ludwigsstadt und Tettau

Heute fahren Trabi Oscar und die 15 Volontäre von Nordhalben nach Ludwigsstadt und von dort aus nach Tettau. Dort entdecken sie die ehemaligen Grenzübergänge.

Von Tettau aus geht es im Anschluss nach Sonneberg und am Mittwoch von dort aus weiter nach Neustadt bei Coburg und Coburg. Am kommenden Donnerstag stoppt der Trabi dann erneut in Kronach beim Dreiländertreffen.

Ins Gespräch kommen

Trabi Oscar - von ost und car (engl. Auto) - und seine Mitfahrer freuen sich, auf ihrem Weg Zeitzeugen zu treffen und mit ihnen auch ins Gespräch zu kommen.