JOsef Hofbauer

Die Ursache des Übels ist das Tausalz. Es dringt in den Asphalt ein und sorgt dafür, dass die Eisenträger rosten. Deshalb müsse die Brücken über die Trubbach und über den Augraben in Forchheim instandgesetzt werden.
Am Montag, 14. März, wurde mit den Vorarbeiten begonnen. Da der Verkehr auf der B 470 in beide Richtungen jeweils einspurig aufrechterhalten werden soll, muss der bisherige Grünstreifen so präpariert werden, dass die Autos auf die andere Fahrbahn wechseln können. Dann wird eine Fahrspur der vierspurigen Bundesstraße auf der Willy-Brandt-Allee zwischen der Kreuzung "Am Augraben" und Abzweigung "Steinbühlstraße" gesperrt.
An beiden Brücken wird nach Informationen des Straßenbauamtes Bamberg der komplette Fahrbahnbelag, der auch erhebliche Verdrückungen aufweist, abgefräst und neu aufgebracht. Auch die so genannten Brückenkappen mit dem straßenbegleitenden Radweg werden erneuert. Dies gilt auch für die Brückengeländer, die ebenfalls ersetzt werden.
Die Kosten der Maßnahme liegen bei rund 300 000 Euro für eine Brücke. Die Brückenarbeiten werden voraussichtlich am 11. April beginnen. Ortskundigen Verkehrsteilnehmer wird empfohlen, soweit möglich die Baustelle zu umfahren.