Weißenbrunn — Seinen 80. Geburtstag feierte der Diakonieverein Weißenbrunn-Kirchleus-Gössersdorf und Hummendorf im Rahmen eines Sommerfestes. Das Jubiläum stand unter dem Motto: "15 Jahre Diakoniestation an der Kronacher Straße".
Pfarrer Christoph Teille wies auf das segensreiche Wirken der Schwestern hin. Dabei dankte er allen Mitarbeitern in der Station und im Vorstand. Ein besonderes Lob erhielt die Stationsleiterin Ute Kleylein. Margit Redwitz dankte er für ihre 30-jährige Mitarbeit als Kassiererin.
Musikalisch umrahmt wurde die Feier vom Posaunenchor Hummendorf unter der Leitung von Matthias Trukenbrod und den Kindergottesdienstaktiven mit ihren Betreuerinnen Hermine Fiedler, Susanne Knauer-Marx und Margit Redwitz. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und die veranstaltete Tombola wurde freudig angenommen.
Ute Kleylein stellte eine von ihr verfasste Chronik vor.