Siege für die Tennisteams des TC Steinwiesen gab es zuletzt nur für die zweite Damenmannschaft und die Kreisklasse-Herren. Leer gingen die Herren 40 und 55 sowie drei Nachwuchsteams aus.


Damen, Kreisklasse 1

TC Steinwiesen II -
SpVgg Froschgrund 19:2

Da Steinwiesen fünf Einzel gewann, stand ein klarer 10:2-Vorsprung zu Buche. Im Spitzenspiel behielt Brigitte Manzer im Match-Tiebreak die Nerven.
Einzel: Manzer - Jentzsch 6:3, 5:7, 10:7; Hollendonner - Heubner 6:2, 6:3; Franz - Bauer 6:3, 6:0, Reichwein - Gabert 6:2, 6:0; Lalchan - Bräutigam 6:0, 6:1; Beierlorzer - Weingarth 1:6, 1:6. - Doppel: Manzer/Franz - Heubner/Bräutigam 6:1, 6:2, Hollendonner/Reichwein - Jentzsch/Weingarth 6:1, 6:2; Lalchan/Beierlorzer 3:0 (kl.).


Herren 40, Bezirksklasse 1

TC Steinwiesen -
TB Marktleuthen 2:19

Im Spitzenspiel waren die Hausherren chancenlos. Volker Hummel glänzte durch seine Aufholjagd im ersten Satz, den er nach 2:5 noch mit 7:5 gewann und sich im zweiten Durchgang nicht mehr von der Gewinnerstraße abdrängen ließ.
Einzel: Schwarzmeier - Pecar 2:6, 1:6; Simon - Schmidt 2:6, 3:6; Rethelyi - Frohmaader 1:6, 0:6; Kotschenreuther - Kießling 3:6, 3:6; Hummel - Vastl 7:5, 6:3; Daum (w.o.) - Liebe 5:7, 2:2. - Doppel: Schwarzmeier/ Simon - Schmidt/Frohmader 2:6, 4:6; Rehtelyi/Kotschenreuther - Pecar/Kießling 3:6, 0:6; Hummel/Daum (w.o.) - Vastl/Liebe 0:3 (kl.).


Herren 55, Bezirksliga

TSV Mönchröden -
TC Steinwiesen 13:8

Ein Einzelsieg von Albert Wich war zu wenig. Nachdem es Willi Müller/Stefan Weger nichts zu erben gab, bedeutete der Gewinn der zwei weiteren Partien nur eine Resultatsverbesserung.
Einzel: Lieb - Simon (w.o.) 2:0 kl.; Dalke - Wich 4:6, 1:6, Schillig - Müller 2:6, 6:4, 10:8; Oswald - Schreiner 6:1, 6:2; Petrov - Weger 6:4, 6:4; Schröter - Hellgeth 6:1, 6:1. - Doppel: Dalke/Oswald - Müller/Weger 6:0, 6:0; Lieb/Kraus - Wich/ Weber 3:6, 3:6; Schillig/Schröter - Schreiner/Hellgeth 1:6, 3:6.


Herren, Kreisklasse 1

TC Marktrodach -
TC Steinwiesen 7:14

Nach den Einzeln lag Steinwiesen mit 8:4 in Front, wobei Jürgen Kämpfer und Marcel Manzer in den Match-Tiebreak mussten. Das vorentscheidende Doppel gewannen Kämpfer/ Thomas Weiß, bevor Yannic Wildner/Markus Beierlorzer den Nachbarsieg zementierte.
Einzel: Peetz - Beierlorzer 6:2, 6:2; Schmittdorsch - Wildner 5:7, 2:6; Gampert - Simon 6:4, 6:2, Sesselmann - Weiß 1:6, 1:6; Müller - Kämpfer 6:7, 6:4, 7:10; Wich-Knoten - Manzer 7:5, 2:6, 8:10. - Doppel: Peetz/Müller - Beierlorzer/Wildner 7:6, 2:6, 8:10; Gampert/Sesselmann - Simon/Manzer 6:3, 6:2; Schmittdorsch/Wich-Knoten - Weiß/ Kämpfer 2:6, 4:6.


Juniorinnen 18, Bezirksklasse 2

TC Steinwiesen -
TC Bischberg 2:12

Lea Hollendonner besorgte die beiden Ehrenpunkte.
Einzel: Manzer - Schrödel 0:6, 1:6; Hollendonner - Keil 6:2, 6:0; Hopf - Schüssler 0:6, 0:6; Schnabrich (w.o.) - Anton 0:2 kl. - Doppel: Manzer/Hollendonner - Schrödel/Keil 4:6, 6:2, 5:10; Hopf/Schnabrich (w.o.) - Schüssler/Anton 0:3 (kl.).


Bambini 12, Kreisklasse 1

TC Steinwiesen -
TSV Mönchröden II 0:14

Weiterhin Erfahrung sammeln die Jüngsten, so dass die Resultate zweitranging sind.
Einzel: Thea Schwarzmeier - Lesch 3:6, 1:6, Paul Schuberth - Redl 2:6, 0:6; Veit Deuerling - Pauls 0:6, 0:6; Hannah Unglaub - Külz 1:6, 0:6. - Doppel: Schwarzmeier/Schuberth - Redl /Lesch 1:6, 0:6; Schnabrich/ Deuerling - Pauls/Külz 0:6, 1:6.


Mixed 14, Kreisklasse 1

TC Coburg -
TC Steinwiesen 10:4

Fast hätte es zu einer Punkteteilung gereicht, nachdem Maximilian Schwarzmeier und Christian Kuhnlein im Einzel erfolgreich waren, aber im Doppel die Sätze knapp mit 5:7 abgaben.
Einzel: Piffer - Schwarzmeier 2:6, 6:3, 9:11; Pehle - Kuhnlein 3:6, 4:6; Obrovski - Holzmann 6:1, 6:3; Gast - Schwarzmeier 6:0, 6:0. - Doppel: Piffer/ Obrovski - Schwarzmeier/ Kuhnlein 7:5, 7:5; Gast/Tamer - Holzmann/Schwarzmeier 6:0, 6:2. hf