Die Damen der SG Neuses haben in der 2. Tischtennis-Bezirksliga einen wichtigen Auswärtssieg in Rugendorf eingefahren und damit den Anschluss ans Mittelfeld geschafft. Der TSV Steinberg unterlag knapp beim SV Berg und ist Schlusslicht.

TTC Rugendorf -
SG Neuses 3:8

Zunächst sah es keinesfalls nach einem Gästesieg aus, denn Rugendorf lag nach dem Gewinn eines Doppels und der ersten zwei Einzel mit 3:1 vorne. Doch mit drei 4-Satz-Erfolgen ging Neuses erstmals in Führung. Nachdem sich Sandra Bernschneider in ihrem zweiten Einzel keine Blöße gab, ließen sich auch Doris Gareis, Gisela Schrafft und Katja Schwemmlein nicht von der Gewinnerstraße abdrängen. Somit war der wichtige Erfolg besiegelt.
Ergebnisse: Zeitler/Schuster - Bernschneider/Schrafft 1:3, Beyerlein/Adam - Schwemmlein/Gareis 3:2, Beyerlein - Bernschneider 3:1, Adam - Schwemmlein 3:0, Zeitler - Schrafft 1:3, Schuster - Gareis 1:3, Beyerlein - Schwemmlein 1:3, Adam - Bernschneider 0:3, Zeitler - Gareis 1:3, Schuster - Schrafft 0:3, Zeitler - Schwemmlein 0:3.

SV Berg - TSV Steinberg 8:6
Steinberg hatte durchaus die Möglichkeit, etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen, denn man lag mit 5:3 und 6:5 vorne. Doch in den folgenden drei Einzeln zog man jeweils im vierten Durchgang knapp mit 9:11, 9:11 und 11:13 der Kürzeren gezogen. Hinzu kam, dass alle drei Entscheidungssätze an den Mitkonkurrenten im Kampf gegen den Abstieg gingen.
Ergebnisse: Ebert/Hannemann - Fugmann/Müller 1:3, Wurzbacher/Simon - Peter/Schneider 3:2, Ebert - Peter 3:2, Wurzbacher - Fugmann 3:0, Simon - Schneider 1:3, Hannemann - Müller 1:3, Ebert - Fugmann 1:3, Wurzbacher - Peter 1:3, Simon - Müller 3:2, Hannemann - Schneider 3:0, Simon - Fugmann 0:3, Ebert - Müller 3:1, Wurzbacher - Schneider 3:1, Hannemann - Peter 3:1.
Am heutigen Dienstag treffen die SG Neuses und der TSV Steinberg in ihrem jeweils letzten Spiel der Vorrunde aufeinander. Dieses wichtige Duell beginnt um 20 Uhr. hf