Die Steigerwaldgemeinde Schönbrunn hat einen neuen Bürgermeister. Dirk Friesen wurde durch den ältesten Gemeinderat, Otmar Oppelt (CSU), zu Beginn der konstituierenden Sitzung zum Ersten Bürgermeister vereidigt, bevor Friesen dann selbst den drei neu gewählten Mitgliedern des Gremiums - Tobias Hachinger, Florian Hetzel und Georg Kregler - den Eid auf die Verfassung und auf die kommunale Selbstverwaltung abnahm.

Friesen kündete an, einmal im Monat eine Bürgersprechstunde im Rathaus abzuhalten, um für persönliche Angelegenheiten der Bürger da zu sein.

Spannend gestaltete sich die Wahl zum Zweiten Bürgermeister. In einer Stichwahl wurde Hubertus Bickel (OLS) in geheimer Wahl mit sechs Stimmen in dieses Amt gewählt. Frank Scheller von der CSU bekam nur vier Stimmen, obwohl die Christsozialen im Schönbrunner Gemeinderat über sechs Stimmen verfügen.

Recht unspektakulär vollzog sich die Beschlussfassung über die Besetzung der Ausschüsse. Bis auf den Rechnungsprüfungsausschuss ist Bürgermeister Dirk Friesen in allen Ausschüssen als Vorsitzender zusätzlich vertreten.

In den Bau-, Grundstücks- und Umweltausschuss wurden Otmar Oppelt (CSU), Georg Hollet (BBL) und Michael Basel (OLS) gewählt.

In den Sport- und Kulturausschuss wurden Tobias Hachinger (CSU), Florian Hetzel (CSU), Georg Kregler (ABL) und Marco Lechner (BBL) gewählt, in den Rechnungsprüfungsausschuss Otmar Oppelt (CSU), Frank Scheller (CSU), Marco Lechner (BBL) und Markus Heisterberg (OLS). Die weiteren Gremien: Gemeinschaftsversammlung (Frank Scheller, CSU, und Hubertus Bickel, OLS), Zweckverband der Wasserversorgung der Auracher Gruppe (Otmar Oppelt, CSU), Schulverbandsversammlung Schönbrunn- Ampferbach (Frank Scheller, CSU).

Als Seniorenbeauftragte wurde Irmgard Giebfried (CSU), als Behindertenbeauftragter Otmar Oppelt (CSU), als Ehrenamtsbeauftragter Hubertus Bickel (OLS) und als Jugendbeauftragter Florian Hetzel gewählt.

"Ich freue mich auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit im Gremium und wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute", sagte Friesen zum Abschluss der Versammlung mit Blick auf die Räte.