von unserem Redaktionsmitglied 
Sabine Memmel

Herzogenaurach — Die Nachricht machte am Dienstag Nachmittag vor allem in den sozialen Netzwerken schnell die Runde und sorgte in der Region für einen Riesenwirbel: Weltstar Rihanna war zu Besuch bei Puma in Herzogenaurach und unterzeichnete ihren Vertrag als neue Markenbotschafterin des Sportunternehmens. "Sie war etwa zweieinhalb Stunden bei uns im Haus", berichtet Johannes Hackstette aus der Unternehmenskommunikation.
In einem Show-Room im Brand Center des Unternehmens stellte sich die Sängerin aus Barbados persönlich rund 500 Mitarbeitern vor. "Sie war sehr nahbar, nahm sich Zeit für ein Bad in der Menge, begrüßte einzelne Kollegen und machte Selfies mit unseren Mitarbeitern - ein rundum sympathischer Auftritt", sagt Hackstette.
Ab Januar 2015 übernimmt Rihanna im Bereich "Women's Training" die Rolle einer Kreativdirektorin. Puma und die 26-Jährige, die sich als Mode-Ikone bereits einen Namen gemacht hat, gehen damit eine langfristige Partnerschaft ein. "Sie wird uns sicher mal wieder einen Besuch abstatten. Wann genau steht zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht fest", erzählt Hackstette.