Im Frawal-Möbelzentrum sollen in einem Teilbereich im ersten Obergeschoss Appartements für Betreutes Wohnen entstehen. Das Angebot des Möbelzentrums wird dadurch nicht negativ beeinträchtigt, wie die Geschäftsführung mitteilt. Vielmehr soll das Angebot sogar vergrößert werden.

Was das Betreute Wohnen betrifft, so erklärt die Geschäftsführung, dass auf bisher leer stehenden Teilflächen im ersten Obergeschoss in Zusammenarbeit mit der Senioren-Tagespflege Pompe, die bereits im Erdgeschoss angesiedelt ist, einige Appartements für "altersgerechtes Wohnen" mit dadurch möglichem Vollservice entwickelt werden sollen. Im ersten Obergeschoss werde sich außerdem das auf drei Etagen etablierte Fitnessstudio "Fitness 24" mit einem Spezialangebot erweitern.

Weitere Serviceanbieter in dem rund 10 000 Quadratmeter Gesamtfläche umfassenden Gebäudekomplex seien überaus erfolgreich und denken ebenso über Erweiterungen nach. Somit ist das Frawalcenter laut Geschäftsführung eine lebhafte, sehr attraktive Location für gesundes Leben, positives Wohngefühle und Hightech-Anwendungen.

Dem stimmt auch Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein in vollem Umfange zu. Er freut sich über diese hervorragende Entwicklung in der Lucas-Cranach-Stadt. eh