Seit Anfang Oktober hält Pater Lijoy Jacob die Gottesdienste in der Pfarrei Ebensfeld. Die Ebensfelder schätzen ihn, mögen seine natürliche freundliche Art. Am Christkönigsonntag fand nun sein Einführungsgottesdienst in der katholischen Pfarrkirche Maria Verkündung statt. Gleichzeitig war auch die Amtseinführung von Pfarrer Georg Birkel als Pfarradministrator durch Dekan Lars Rebhan. Coronabedingt durften nicht viele Gläubige mitfeiern.

Markierungen am Boden, strikte Abstandsregelungen und das zwingend erforderliche Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung schmälerten zwar die Freude auf das für Ebensfeld besondere Ereignis. Mit Hilfe einer guten Organisation, zum Beispiel der Sitzplatzzuweisung durch Ordner, konnten aber immerhin etwa 60 Besucher die knapp zweistündige Zeremonie mitverfolgen.

Rege Anteilnahme

Die Liste der Ehrengäste aus dem kirchlichen Bereich war lang: Dekan Rebhan konnte den aus Ebensfeld stammenden Domkapitular Doktor Norbert Jung begrüßen, Pater Joshi als Regional-Oberen indischer Provinzen der Karmeliter, den evangelischen Pfarrer Kornelius Holmer aus der Nachbargemeinde Zapfendorf, die Mitglieder des Pastoralteams Gottesgarten, und viele weitere  Mitglieder der Kirchenstiftung, der Pfarrgemeinderäte und nicht zuletzt den Bürgermeister der Marktgemeinde, Bernhardt Storath.

Die Christen aus den Pfarreien Ebensfeld, Döringstadt, Kleukheim, Prächting und der Kuratie Eggenbach begrüßte er besonders herzlich. 

Das Christkönigsfest ist ein Hochfest im Jahreskreis der katholischen Kirche. Es wird jedes Jahr am Sonntag vor dem ersten Advent gefeiert. Mit diesem Hochfest endet gleichzeitig auch das katholische Kirchenjahr.

Für den aus Indien stammenden Pater Lijoy Jacob beginnt nun ein weiterer Lebensabschnitt. Er ist der neue Priester vor Ort. Er wird für die Seelsorge im neu geschaffenen Seelsorge-Bereich "Gottesgarten" zuständig sein, seine Tätigkeitsschwerpunkte werden in den Pfarreien Ebensfeld und Döringstadt, der Kurie Eggenbach und in allen dazu gehörigen Filialen liegen.

Dekan Rebhan verlas die Ernennungsurkunde, die der Erzbischof ausgestellt hat. Die zweite Urkunde, die der Dekan verlas, betraf Pfarrer Georg Birkel: Er wurde zum hiesigen Pfarradministrator ernannt. Danach bat Rebhan Kaplan Lijoy Jacob und Pfarrer Birkel um ihre Bereitschaftserklärung. Gespannt verfolgten die Anwesenden die Dialoge, respektvoll erhoben von ihren Plätzen.

Applaus

Nach dem "Ja, mit Gottes Hilfe bin ich dazu bereit" spendeten sie spontan und freudig Applaus. Nun war es an Dekan Rebhan, die Kirchenschlüssel als Zeichen der neu übernommenden Verantwortung an Pater Lijoy zu übergeben. Nach der Eröffnung und der Amtseinführung folgte der Wortgottesdienst in gewohnter Form. Manuel Höppner begleitete an der Orgel.

Kleine Änderungen gab es bei der nachfolgenden Eucharistiefeier: Wegen der Corona-Beschränkungen durften die Gläubigen nicht aus ihren Bänken heraustreten. So kamen Pfarrer Birkel und Pater Lijoy zu ihnen und reichten die Kommunion. Danach übergab Dekan Rebhan den Tabernakelschlüssel an Pater Lijoy.

Mit Bier und Bratwurst

Die Schlussworte gehörten Pfarrer Birkel und Pater Lijoy. Mit einem herzlichen "Vergelt´s Gott" bedankten sie sich für die vielen Glückwünsche und persönlichen Geschenke zu ihrer Amtseinführung. Auf die Einlösung eines Versprechens, das ihnen Bürgermeister Bernhard Storath und das Pastoral-Team gab, werden beide leider noch ein bisschen warten müssen: eine zünftige weltliche Feier mit fränkischem Bier und Bratwürsten. Die wird es in absehbarer Zeit noch nicht geben können Aber sehr wohl gab es noch eine Überraschung: Pater Joshi verriet Interessantes über den neuen Kaplan: "Er ist ein großartiger Sänger."