Bamberg
Anzeige

Eröffnung ibis budget-Hotel Bamberg

Ein ibis budget-Hotel eröffnet in der Ludwigstraße 20 in Bamberg mit 120 modernen Cocoon-Zimmern seine Pforten für Gäste.
Heike Staller und ihr Team freuen sich zusammen mit den Gästen über das neue ibis budget Bamberg.  Fotos: PR
Heike Staller und ihr Team freuen sich zusammen mit den Gästen über das neue ibis budget Bamberg. Fotos: PR
+2 Bilder
Moderne Architektur mit klaren Linien, funktionales Wohlfühlambiente mit besonderem Augenmerk auf das Detail, helle Farben, eine junge Inneneinrichtung - und "das gewisse Etwas, das sich nicht in Worte fassen lässt, man aber sofort spürt". Die durchweg begeisterten Reaktionen der ersten Gäste bestätigten Hoteldirektorin Heike Staller in ihrem Versprechen, dass beim neuen ibis budget Bamberg in der Ludwigstraße 20 "alles etwas anders ist" und man sich "abhebt von vergleichbaren Angeboten".

Nur 200 Meter vom Bahnhof entfernt stärkt die international führende Hotelgruppe AccorHotels mit der Eröffnung eines ibis budget ihren Standort in Bamberg. Auf die Gäste warten 120 vollklimatisierte, moderne Cocoon-Zimmer u.a. mit Flatscreen-TV, 24 Stunden-Rezeption und gratis Wlan im ganzen Haus sowie auf Wunsch ein extra buchbares, vielfältiges Frühstücksbüfett - "kurzum alles, was preisbewusste Menschen für einen angenehmen Aufenthalt benötigen", unterstreicht Heike Staller.

Die 46-jährige Direktorin, die gerne lacht und deren Esprit sofort überspringt, ist ein ausgeprägter Teamplayer. Zusammen mit ihrer Assistentin Darya Meinhardt und zwölf weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bildet sie ein eingeschworenes Team, das sich in den vergangenen Monaten akribisch auf die Hoteleröffnung vorbereitet hat: "Unser Ziel ist es, nicht nur einen reibungslosen Ablauf in einem modernen Hotel zu gewährleisten, sondern unsere Gäste durch unseren Service für unser Haus und natürlich auch für unser wunderschönes Bamberg zu begeistern. Jeder, der unser Gast war, soll sich mit einem zufriedenen Lächeln an seinen Aufenthalt erinnern."


Freude, die sofort überspringt

Von kühler Effizienz und unnahbarer Funktionalität also keine Spur. Im Gegenteil: Staller setzt auf persönliche Gastfreundschaft und Herzlichkeit, wie sie im Budget-Segment der Hotellerie keineswegs alltäglich ist. "Ich denke, diesen Spirit spüren unsere Gäste - und vielleicht ist mancher auch positiv überrascht, dass es bei uns so fröhlich zugeht."
Betreiber des Hotels ist die Investhotel Bamberg GmbH, die als Franchisepartner von AccorHotels neben dem Bamberger Haus auch Hotels u.a. in Konstanz, Heilbronn und Wiesbaden führt. Man kennt sich und weiß die Vorteile der ausgezeichneten Zusammenarbeit zu schätzen. Während AccorHotels mit der Company einem dynamischen Partner mit großem Gespür für den Markt und hoher Sozialkompetenz vertraut, nutzt der Franchiser die Kraft einer starken Hotelmarke. "Gewinner sind dabei vor allem unsere Gäste", so Michael Aritsch, Operation Manager der Investhotel Bamberg GmbH, "denn sie können sich absolut darauf verlassen, dass das mit der Marke verbundene Qualitätsversprechen auch eingelöst wird."