Der Buttenheimer Marktgemeinderat hat erstmals im neuen Sitzungssaal im Rathaus getagt Das Ambiente gefiel nicht nur den Marktgemeinderäten, sondern auch den anwesenden Zuhörern sehr. Insbesondere die Akustik, die im alten Sitzungsaal eher zu wünschen übrig ließ, macht es nun den Besuchern deutlich einfacher, das Geschehen mitzuverfolgen.

Michaela Kaiser stellte das neue "Buttenheimer Bürgerservice-Portal" vor. Dank der neuen EDV im Rathaus besteht nun die Möglichkeit, den Buttenheimer Bürgern einen erweiterten Service anzubieten. So kann man außerhalb der Öffnungszeiten notwendige Formulare, wie zum Beispiel eine Geburtsurkunde, ein Führungszeugnis oder eine Meldesperre bequem von zu Hause aus mit dem eigenen PC, Tablet oder Smartphone online bestellen. Sollten für die Urkunden Gebühren anfallen, werden diese im Lastschriftverfahren eingezogen. Aktuell ist es noch möglich, bis zum 10. Oktober seine Briefwahlunterlagen anzufordern. Diese sind natürlich kostenfrei.

Mehr Bürgerservice

Der neue Service ist auf der Homepage der Gemeinde Buttenheim unter www.buttenheim.de unter dem Button "Aktuelles" zu finden. Das Bürgerservice-Portal soll das Angebot an Verwaltungsdienstleistungen im Rathaus ergänzen und das dortige Handeln transparenter machen. Gleichzeitig werde ein Höchstmaß an Informationssicherheit und Datenschutz gewährleistet. Die angebotenen Dienste will man zukünftig stetig erweitern und verbessern.

Bürgermeister Michael Karmann (ZWdG/CSU) informierte den Marktgemeinderat über den Baufortschritt der Umbauarbeiten im Kreuzungsbereich Buttenheim - Rothmühle. Die umfangreichen Baumaßnahmen können nicht wie geplant fertiggestellt werden, insbesondere aufgrund umfangreicher und aufwendiger Arbeiten zur Sicherung und Umverlegung verschiedener Leitungen und Kabel. Dadurch war es nicht möglich, den ersten Bauabschnitt vorzeitig für den Verkehr freizugeben. Vielmehr ist nun die komplette Asphaltierung des gesamten Baubereichs geplant. Fertigstellung und Verkehrsfreigabe werden voraussichtlich im November erfolgen. Der Ausbau der Kreisstraße mit dem Neubau eines Geh- und Radweges zwischen dem neuen Kreuzungsbereich und Dreuschendorf ist für 2019 geplant.

Beim Neubau der Integrativen Kindertagesstätte befindet man sich dagegen genau in der Zeit- und in der Budgetplanung. Der Rohbau wurde bereits abgenommen.

Einstimmig beschloss der Marktgemeinderat eine Marktfestsetzung für den Gewerbetag am morgigen Sonntag mit einer dazugehörigen Rechtsverordnung. Im Rahmen der 900-Jahrfeier findet an diesem Termin ein Gewerbetag unter dem Motto "Buttenheim offen" statt. Über 40 Unternehmen, Gewerbetreibende, Freie Berufe und die örtliche Gastronomie stellen ihre Angebote und Dienstleistungen vor.

Dazu kommt der Levi's Tailor Shop nach Buttenheim ins Museum. In den Tailor Shops verschönern spezielle Schneider Jeansprodukte aller Art nach den speziellen Wünschen der Kunden. Am Gewerbetag können Besucher ihre guten alten Levi's-Klassiker oder speziell im Museumsshop erworbene Produkte mit Patches, Nieten oder Bügelbildern personalisieren lassen und dies sogar kostenlos.