In einem abwechslungsreichen und fast vier Stunden dauernden Match, in dem sich keine Mannschaft einen größeren Vorsprung verschaffen konnte, trennten sich in der Tischtennis-Oberfrankenliga die TS Kronach und der TSV Windheim unentschieden. Auch das Satzverhältnis von 32:32 gestaltete sich im einzigen Kreisduell ausgeglichen.

TS Kronach -
TSV Windheim 8:8

Die Gäste hatten mit dem Gewinn von zwei der drei Doppel den besseren Start. Hie mussten Raab/Wich alles in die Waagschale werfen, um nach dem 1:1-Satzgleichstand gegen Y. Rauscher/Bittruf noch die Oberhand zu behalten (14:12, 11:8).
Keine größere Probleme hatte im ersten Einzel Christoph Teille mit Matthias Trebes, so dass der Ausgleich fällig war. Gleiches gilt für Stefan Schirmer (TSV), der Andre Rauscher nicht zur Entfaltung kommen ließ und die erneute Windheimer Führung besorgte.