Günther geiling Das Coronavirus hat die ganze Welt verändert, auch die Blasmusik. Die Wochen des Lockdowns waren für die Blaskapellen genauso hart wie die Einschränkungen für andere Musikgruppen und Sportvereine. Bis Anfang Juni waren nicht einmal Proben erlaubt. Aber seit einigen Wochen können die Musiker wieder üben und kleine Konzerte veranstalten. Der Musikverein Harmonie Ebelsbach lud deswegen zu einem besonderen Abendkonzert in den Schlosspark von Gleisenau ein, das guten Anklang fand.

Schwierige Situation

"Von heute auf morgen musste der Probenbetrieb eingestellt werden, und wir hörten das erste Mal von Corona-Pandemie und von Aerosolen bei Gesang und Blasmusik. Es war uns bisher nicht bewusst, dass wir Blasmusiker anscheinend ein gefährliches Hobby ausüben", erinnerte der Vorsitzende der Harmonie, Markus Reinwand, an die Situation vor einigen Monaten.

Musiker der Kapelle haben sich an der deutschlandweiten Aktion "Musik aus dem Fenster" beteiligt. "Diese Aktion wurde vor allem von unseren jüngsten Musikern mit großer Begeisterung unterstützt, und wir haben viele positive Rückmeldung aus der Bevölkerung bekommen. Aber: So ein Fensterkonzert ist kein Ersatz für das gemeinsame Musizieren", lautet die Aussage des Vorsitzenden.

Mit dem Ende der Ausgangsbeschränkungen Ende Mai hat der Ebelsbacher Musikverein die Teilnahme an dieser Aktion beendet. "Wir hofften, mit dieser ersten Lockerung auf einen baldigen Wiederanlauf des Probenbetriebes, aber die Aerosole haben uns weiterhin einen Strich durch die Rechnung gemacht. Letztlich mussten wir bis Mitte Juni warten, bis eine erste Probe mit strengen Hygieneauflagen möglich war." Das kam dann so.

Musikalische Glückwünsche

Im Musikverein hat es Tradition, dass er die Mitglieder mit runden Geburtstagen mit einem Geburtstagsständchen überrascht. Corona machte auch diese Geste in den vergangenen Wochen nicht möglich, aber die Mitglieder sollten deswegen nicht vergessen sein. Aus diesem Grund hatte das Blasorchester unter der Leitung von Dirigent Eduard Marpoder jetzt die Geburtsjubilare sowie weitere Mitglieder bei schönem Wetter zu einem Abendkonzert in den Schlosspark von Gleisenau eingeladen. Mit "Happy Birthday" wurden dabei dem bisherigen Bürgermeister Walter Ziegler (70 Jahre) sowie Otto Virnekäs, Raffael Piacquadio und Adolf Hufnagel (jeweils 80 Jahre) musikalische Geburtstagsglückwünsche überbracht. Zahlreiche Mitglieder waren aber auch gekommen, um mit gebührendem Abstand einem abwechslungsreichen Musikprogramm des Blasorchesters zu lauschen. Das Repertoire bot einen interessanten Querschnitt von der böhmisch-mährischen Blasmusik bis hin zu den modernen Stücken im Bigband-Sound.